Amazon Cloud Drive ab sofort für OS X zu haben

Gute Nachrichten für Mac-Nutzer: die neue Amazon Cloud Drive-App ist ab sofort auch für OS X zu haben. Amazon nahm die App vor einigen Monaten vom Markt, nun ist endlich die neue da. Was daran gut ist? Zumindest Amazon Prime-Kunden können bei Amazon bekanntlich Fotos speichern – ohne Begrenzung. Prime-Kunde sein, App installieren und Fotos bei Amazon sichern, bis der Arzt kommt. Was schrottig ist: die App ist lediglich ein Up- oder Downloader. Foto-Ordner lassen sich also nicht synchronisieren, sondern müssen über eine Upload-Schaltfläche einzeln in die Amazon Cloud geschoben werden. Das ist vielleicht nicht schlimm bei Menschen, die chronologisch ihre Fotos in Ordner sortieren, alle anderen könnten allerdings Probleme bekommen. (via Amazon)

Bildschirmfoto 2015-02-05 um 20.06.51

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

2 Kommentare

  1. Nachdem die Back-To-Space-Aktion bei Dropbox ausgelaufen ist, werde ich wohl nun meine Bilder bei Amazon sichern. Mal sehen, ob ich denen dauerhaft treu bleibe.

  2. akismet-6dd26afaa889af7a9e5b6a908841275f says:

    Vergleicht man das mit der alten Version, die es ja mal für OS X gab und von Amazon zurückgezogen wurde, ist dieser Amazon Cloud Client ein Rückschritt. Die alte Version hat sich – zwar mehr schlecht als recht – in den Finder integriert und war somit schon stimmiger als das hier gebotene.