Amazon: Auch Echos, Fire Tablets und Co. erhalten 4 Jahre Sicherheitsupdates

Ihr hattet vermutlich mitbekommen, dass Amazon durch eine neue Richtlinie erklärt hat, dass alle Fire-TV-Gerätschaften garantiert für 4 Jahre mit Sicherheitsupdates versorgt werden, abhängig davon, wann das jeweilige Gerät zuletzt auf Amazon zum Kauf angeboten wurde. Nun teilt AFTVnews auch mit, dass diese Regelung sich ebenfalls auf sämtliche Echos, Echos Shows, Fire Tablets und Kindle-Geräte bezieht. Dies sei unter anderem den einzelnen Produktseiten zu entnehmen, auch dort ist die Rede von 4 Jahren für Sicherheitsupdates. Für jedes Gerät werden die aktuellen Modelle aufgelistet, die von jedem Gerätetyp verkauft werden – das Jahr 2025 wird als das früheste Jahr genannt, in dem die Sicherheitsupdates auslaufen können.

Für ältere Geräte gibt es indes leider keine vernünftigen Angaben, die besagen, wann jene Modelle keine Sicherheitsupdates mehr erhalten. Zumindest für die Fire Tablets gibt es dank Liliputing eine aktuelle Liste, für wie lange die einzelnen Geräte noch garantierte Sicherheitsupdates erhalten:

Für alle restlichen Geräte gilt gewissermaßen der Zeitpunkt, an dem die einzelnen Modelle durch ein neues Modell ersetzt worden sind, von da an 4 Jahre obendrauf. Wer erst jetzt zu einem entsprechend aktuellen Gerät greift und vorher noch keines besessen hat, der kann sich zumindest sicher sein, mindestens die kommenden 4 Jahre mit Sicherheitsupdates für das jeweilige Gerät versorgt zu werden. Wäre schön, wenn Amazon hier einfach eine dedizierte Supportseite schalten würde, auf dem jedes einzelne Gerät des Unternehmens mitsamt dem spätestens Zeitpunkt für ein Sicherheitsupdate gelistet steht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Man sollte sowas vor dem Kauf verpflichtend machen, auch für Autos und Fernseher: Wann ist der letzte Tag der Sicherheitsupdates und bis wann ist der Betrieb des Backends an dem sich das Gerät anmeldet garantiert.

  2. Der Echo Show 15 ist schon ein schickes Gerät. 😉

  3. Ich finde die EU sollte anstatt über einheitliche Stecker bei Smartphones (las doch Apple ihren Lightning ) zu debatieren, lieber die Updates verpflichtend machen mit einem Aufdruck auf der Verpackung.

  4. Endlich kümmern sich aber auch andere Hersteller darum, was Apple für seine Geräte schon seit Jahren verspricht und auch einhält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.