„Forza Horizon 5“: Open-World-Racer ist ab heute verfügbar

Ihr könnt die Motoren warmlaufen lassen: Ab heute ist das Open-World-Rennspiel „Forza Horizon 5“ für die Xbox One, Xbox Series X|S und den PC verfügbar – zumindest die Premium-Version. Die Standardausgabe folgt am 9. November 2021.  Ich selbst konnte den Titel bereits eine Weile vor dem Launch anspielen und werde euch daher am Wochenende einen Testbericht liefern. Verraten sei: Das Spiel macht technisch einiges her und setzt im Gameplay da an, wo „Forza Horizon 4“ aufgehört hat. Fans der Serie können also bedenkenlos zugreifen.

Dieses Mal geht es dabei nach Mexiko, wo ihr euch in einer offenen Spielwelt tummeln und diverse Rennen und anderweitige Missionen annehmen könnt. Schnell wird aber zum eigentlichen Ziel weitere Fahrzeuge freizuschalten – über 500 Autos sind mit von der Partie. Microsoft hat sich nicht lumpen lassen und lizenzierte Wagen von BMW, Mercedes, Toyota und mehr.

Wer den Xbox Game Pass abonniert hat, für den ist das Spiel ein No-Brainer: Denn „Forza Horizon 5“ ist ab dem 9. November 2021 direkt in der Spiele-Flatrate enthalten. Alle anderen können den Titel sowohl auf Disc als auch digital erwerben. Es gibt auch mal wieder direkt die Möglichkeit die erwähnte Premium-Version zu kaufen, in der direkt die kommenden Erweiterungen enthalten sind. Viel Spaß beim Fahren!

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Ein Schadensmodell gibt es wohl diesmal wieder nicht, oder? Ist für mich halt immer ein No Go bei Rennspielen.

    • Vermutlich genauso wie bei FH4. Dort konntest auch zwischen keinem, optischen und physikalischen Schäden einstellen.
      Aber ganz ehrlich: Zu Forza Horizon passt kein wirkliches Schadensmodell. Das Spiel ist ein Super Arcaderacer und keine Simulation und du lässt dir wirklich was entgehen! 😉

    • Ist leider für die Hersteller ein No Go. Wreckfest, Burnout oder GTA umgehen die Problematik eben indem sie keine lizensierten Fahrzeuge nutzen.

    • Hallo Maceo,
      das ist ein Fun Racer mit ganz viel Schadensmodell. Zumindest an Bäumen, Schildern und Mauern. 😉

      Wenn du lieber dein Auto oder deinen Motor kaputt fahren willst:
      Für die Simulationsspieler gibt es Forza Motorsport. Aktuell in Version 7 aber Version 8 soll ja bald kommen.
      In der Sim kannst du wahrscheinlich auch Motorübersetzungen, Getriebeeinstellungen und passende Reifen für die jeweilige Rennstrecke festlegen.

      • PS: Ein echtes Schadensmodell bei Rennspielen müsste dann doch auch mehrmonatige Krankenhausaufenthalte, Invalidität des Fahrers bzw. die Bestattung auf dem Friedhof enthalten.
        Mit Tempo 200 in irgend eine Mauer zu kacheln könnte sowas ja schon nachziehen.

  2. Sollte das nicht ab Day 1 im Game Pass sein ? Jetzt bringt Microsoft 4 Tage vorher eine Premium Version raus. Wieso, weshalb, warum?

    • André Westphal says:

      Macht EA teilweise genau so, so will man Käufer natürlich zur Premium-Version locken, welche die Expansions enthält.

      • RegularReader says:

        Bei EA Pro ist man als Pass-Besitzer ab Tag 1 dabei, da man dort mit dem Pass die höchste Version eines Spiels hat. Dafür kostet der auch 15 Euro/Monat.

    • Das ist doch seit FH3 so wenn man die Ultimate käuflich erwirbt. Somit komplett unabhängig vom GP.

    • Das offizielle Release ist der 09.11. für alle. Nur Käufer der Premium können den Early Access nutzen und das Game heute spielen (noch ohne Dayone-Patch).

  3. Für alle zur Info ganz viele Benutzer die das Spiel schon heute starten können, haben Schwierigkeiten das Spiel zu spielen . Es stützt schon im Intro ab, wenn man die 4 Fahrzeuge fährt. Habe bei mir aktuell auch mal die Grafik auf very low eingestellt und spätestens beim Fahren mit dem 3 Fahrzeug (Porsche) im Intro Game stürzt das Spiel ab . D.h. wenn ich wieder das Spiel starte komme ich mir vor wie in der Matrix und beginne das Intro von vorne .
    Hoffe es kommt schnell ein Fix

    • Kann ich bei mir nicht bestätigen. Läuft sauber durch. (Winn 11, RTX3070, Intel-Prozessor, meines Wissens i9)
      Hab mich bei der Charaktererstellung verklickt und mir dadurch aus Versehen einen „halb-diversen“ Charkter erstellt. Männlich mit weiblicher Stimme. (Kann man aber auch nachträglich umstellen)

    • @Renko: Auf welcher Plattform (PC, XBOX One, Series S/X) spielst du?

  4. So ein gemeiner Titel!!!! Hatte mich schon gefreut und wollte es direkt runterladen und loslegen… narf, nur für Premium Benutzer! Das war eine herbe Entäuschung. Na, immerhin habt’er meinen Klick bekommen :p

  5. Hallo,
    kurze Frage in die Runde, weiß jemand ob man FH5 auch irgendwo im „Streamen“ kann (Shadow, NVidia Now)? Xbox/Microsoft wollte da doch auch was machen. Habe keine Lust mehr eine neue XBox oder einen PC für ein Spiel zu kaufen. Die XBox One S war leider auch zu schwach für FH4 (lange Ladezeiten, Ruckler, Framdrops, etc.). Danke für Hinweise.

  6. Ist doch ab 9.11. in der Xbox Game Pass Ultimate enthalten. Den gibt’s derzeit für 4 Monate für 2€. Dann kann man das Spiel streamen von einfachen PCs oder Handy , Tablet alter XBox usw

    • Ah, Ultimate heißt das. Vielen Dank für die Info. Ich wusste doch dass ich hier eine sinnvolle Antwort bekomme!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.