Alienware bringt zweiten QD-OLED-Gaming-Monitor AW3423DWF auf den Markt

Alienware, eine Marke von Dell, hatte bereits einen QD-OLED-Monitor auf den Markt gebracht: den AW3423DW. In Deutschland wechselt er für 1.299 Euro den Besitzer. Das neue Modell ähnelt dem bereits verfügbaren Bildschirm frappierend – auch im Namen „AW3423DWF „. Was hat sich also getan?

Nun, für Deutschland nennt uns Dell noch keinen offiziellen Preis, in den USA ist die neue Variante aber 200 US-Dollar günstiger. Es bleibt dabei bei 34 Zoll Diagonale, dem erwähnten QD-OLED-Panel sowie einer Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixeln bei einer Bildwiederholrate von jetzt leicht abgesenkten 165 statt 175 Hz. Die Reaktionszeit liege bei nur 0,1 ms. Auch die 1.800R-Krümmung behält Dell bei. Weggefallen ist aber Nvidia G-Sync Ultimate. Da beschränkt man sich jetzt auf AMD FreeSync Premium Pro und VESA Adaptive Sync.

Dell hat auch an den Eingängen etwas geändert: Statt zweimal HDMI 2.0 und einmal DisplayPort sattelt man jetzt auf einmal HDMI 2.0 und zweimal DisplayPort 1.4 um. Für Deutschland will Dell den Preis des neuen QD-OLED-Gaming-Monitors dabei in den kommenden Wochen bestätigen. Er soll noch im Herbst 2022 erscheinen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Wer weiß wann dieser dann wirklich verfügbar sein wird. Der AW3423DWF hat ja auch entsprechende Lieferzeiten. Aber Halleluja, es sind ja noch weitere, spannende OLED Monitore angekündigt für die nächsten Monate. Zeit wird’s, ich kann diese überteuerten IPS/VA Panel nicht mehr sehen.

  2. Laut tftcentral soll der laute Lüfter (einer der Hauptkritikpunkte) durch das Fehlen des G-Sync Moduls wohl ebenfalls wegfallen

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.