Alexa: Neue API lässt aufgenommene Videos von smarten Kameras auf Fire TV und Co. streamen

Das Live-Bild von Sicherheitskameras auf den Fire TV oder dem Fire TV-Stick zu betrachten, das geht mit Alexa schon eine Weile. Nun informiert Amazon allerdings darüber, dass es dank einer neuen API nun ebenso möglich ist, aufgenommene Videos solcher Kameras auf heimische Echo Show-, Echo Spot-, Fire TV-Geräte und Fire Tablets zu streamen.

Die sogenannte Cameras Recap API erweitert dabei die eigentliche Smart Home Skill API und muss von den Herstellern erst einmal implementiert werden, damit Käufer entsprechender Kameras diese Funktion nutzen können.

Eine Anleitung, wie das im Detail einzurichten ist, kann man direkt bei Amazon erfahren. Danach reicht daheim im Grunde ein Befehl wie „Alexa, show the event that just happened at the front door“ und schon wird die Aufnahme von der Kamera aufs Wiedergabegerät übertragen. Zu Beginn werden Geräte von Ring, Arlo, Cloud Cam und August unterstützt, wenngleich dies auch erst einmal nur in den USA, später dann auch in anderen Ländern, funktionieren soll.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Bla bla bla … Wo bleibt die Benutzererkennung ? Wo bleiben die mehrere Befehle hintereinander ? Ich habe 5 Alexas …. und jedes mal wenn die Mail beues von Alexa kommt kann ich die gleich löschen, weil es nix neues gibt.

  2. Wow, das ist eine Sensation. Hat der Chrome-Stick jetzt wie viele Jahre schon?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.