AIMP 3 und XMPlay: neue Versionen der Mediaplayer

Der eine nutzt iTunes, der andere WinAmp. Und andere nutzen foobar, VLC, 1by1, Songbird, Miro, Cog, Clementine, Billy oder oder oder. In den letzten Jahren habe ich hier so einiges an Mediaplayern vorgestellt. Manche aufgebläht, manche minimalistisch. Wer allerdings den russischen AIMP nutzt, der kann sich jetzt ganz aktuell die Betaversion von AIMP 3 anschauen.

Auch mit einer neuen Version am Start: XMPlay. Der Player, den ich bereits vorgestellt hatte, ist gestern in der neuen Version 3.6 erschienen. Von 3.5 zu 3.6 hat es scheinbar genau ein Jahr gedauert, wenn ich mir so meinen Beitrag anschaue 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Willst du mir dein Hintergrundbild schicken oder sagen, wo ich das finde? ^^

  2. cool, einer der genialsten Player den ich schon sehr sehr lange benutze.

  3. Aimp ist seit Jahren mein erklärter Liebling!
    Da haben die Russen ja mal Wort gehalten, die Beta war für Mitte Dezember seit längerem angekündigt.
    Neben meiner Musikverwaltung (Helium) ist das ein ausgereifter, schlanker, durchdachter Spitzenplayer und kommt mit vielen neuen Funktionen daher (auto-EQ change usw)…

  4. Nutze schon lange AIMP
    Schlanker, schneller nicht zu unterschätzender Player.
    Hat meine volle Empfehlung

  5. AIMP ist seit Jahren auch meine erste Wahl. Anfangs fand ich den integrierten Timer zum Herunterfahren besonders praktisch.

    Bei der neuen Beta werden aber komischerweise nur 3 Sprachen mitgeliefert?!

  6. Vor allem die Möglichkeit eine portable Version zu installieren ist spitze! Nutze die Beta von AIMP3 schon seit 2 Tagen und bin voll zufrieden!

  7. Also ich finde den neuen AIMP 3 nicht so prickelt, auch wenn es im Moment noch eine Beta ist, hört sich die Musik die ich abspiele, dumpf und blechig an und das selbst bei meinen 200 Euro oberaffengeilen Sennheiserkopfhörer. Ich bleibe lieber bei AIMP2, da hört sich die Musik luftiger, lebendiger an.

  8. Hättest du nicht wenigstens von den Seiten kopieren können,w as die großen neuerungen sind?

    AIMP:
    A new style of both the program and the project in whole
    Full support for semitransparent textures in the covers
    Our own sound engine (sound output system)
    Completely redesigned the Audio Library
    Full support of the ReplayGain

    XMPlay:
    Adds decoder/plugin saved settings and tag-based saved settings, priority filetypes for plugins, shortcut reordering, a „Sound Mapper“ device to follow default device changes on Win7, use of the source sample resolution when writing to disk, clipping protection for Winamp DSP plugins, and a bunch of skinning improvements.

  9. @Dev: der Klick so schwer?

  10. @Carsten, danke für die Info. Nutze schon sehr lange AIMP2 und will nichts mehr anderes. Habe aber nicht danach geguckt wann die neue Version kommt, deswegen THX für die Info.

    Gleich saugen 😛

    grüße und frohes Fest,
    Ralf

  11. Genau caschy! Faule Sau! Und bitte mehr Screenshots oder besser ein Video. Jetzt muss ich den Kram doch tatsächlich selbst installieren. Und das vor Weihnachten!!11elf

  12. caschy, du hast meinen Tag gerettet. Wie lange warte ich schon auf ne neue Version von XMPLAY. Hab mir sogar nen eigenen Skin dafür gebastelt. Und wo les ich von der neuen Version…..NA HIER 🙂

    …und Aimp ist auch nicht zu verachten, gleich mal gucken…

    Achja, und schöne Feiertage… 🙂

  13. Auf n Update von AIMP wart ich auch schon ne Weile. Der neue Skin ist zwar nett, aber die getrennten Knöbbe für Start und Pause sind nicht mein Ding.

    Schön, dass jetzt auch beim „Spulen“ gefadet wird, das hab ich bei Winamp immer genutzt, aber nach einer Weile dann doch nicht mehr vermisst.

    Aber schade, dass auch die neue Version nicht länger als 1s faden kann. Man kann zwar in der ini den Wert „Mixing“ verändern (der nix mit Crossfade zu tun an, obwohl man es dem Namen nach denken könnte) aber der stellt sich nach einer Weile wieder auf 1s zurück.

    Weiß da jemand einen Trick? Vielleicht ne Art autoexec oder so?

  14. Auch für mich ist AIMP seit langem ein Favorit, was mich nur nervt, ist, dass man den Skin nicht vergrößern kann (konnte???).
    Ich habe immer das Gefühl, dass ich meine Einstellungen auf einer etwas größeren Briefmarke vornehme …
    Hat mir da jemand einen Lösungsvorschlag (ein zusätzliches Weihnachtsgeschenk ;-))

    @all
    Allen im blog noch ruhige Weihnachtstage ohne zusätzlichen Feiertags-Stress.

    Alfons

  15. Ich kann nur immer wieder Mediamonkey empfehlen 🙂

  16. Stoiberjugend says:

    xmplayer. genial!

  17. Hab sie alle durch, viele jahre Winamp genutzt, neulich auf MediaMonkey umgestiegen, gefällt mir von allen Playern derzeit am besten, mit Aimp hatte ich öfter mal probleme, das er mir ogg dateien beim taggen zerstört hat.

  18. @cokkii

    EQ eingeschaltet? dann ists auch nicht dumpf.
    klingt brilliant wie immer!

    @Alfons
    AIMP war noch nie skalierbar.

    diesen doppelskin auswählen udn die playlist aufziehen, dann ist er gross genug.

    @fump
    das iste ne frühe BETA.. die sprachen kommen dann wohl noch wie früher.
    Englisch reicht doch aus?

    den skin kann man ändern wie früher, ich find den ALL IN ONE gross genug….

  19. Da der gute alte Deliplayer schon seit mehreren Jahren nicht mehr aktualsiert wurde, ist für etwas exotischere Formate wie xm, mod, it, s3m etc. bei mir inzwischen XMPlay der Standard für Scene- und ältere Spielemusik. Dank dem Delix Plugin für XMPlay werden auch sehr viele Amiga Formate ohne Problme gespielt. AIMP ist bei mir für Webradios da.

    Aus diesem Grund danke für die Info 🙂

  20. es gibt für den aimp pluginpacks 😉
    ausserdem ist er voll WINAMP kompatibel, nahezu alle extensions laufen unter AIMP (installpfad anpassen)
    das macht ihn so genial (meine Meinung)

  21. @Frank
    AIMP deinstalliert, MediaMonkey heruntergeladen und installiert.
    Ich glaube, ich kann glücklich werden damit …

  22. Warum kann ich hier keine Fake-HTML-Tags verwenden?^^

  23. Ui, endlich eine neue Version von AIMP. Und die kann sogar Gapless Playback, also Stücke ohne hörbare Pause nacheinander abspielen. Das braucht man für einige Alben, und Winamp konnte das schon ewig. Der Autor hat immer gesagt, er könne das nicht einbauen, weil „geht halt gerade aus Prinzip nicht“, aber das halte ich für Blödsinn. Die verwendete Abspiel-Engine ist nämlich BASS gewesen, und die wird auch bei xmplay verwendet, der das problemlos beherrscht. Daran lag’s also nicht.

    Nunja, aimp3 kann das nun, ist aber noch nicht stabil. Ich krieg bei jedem Start erstmal ne DLL-kaputt-Fehlermeldung. Läuft zwar, aber das muss doch nicht sein. Da warte ich lieber eine stabile Version ab. Außerdem find ich die Skins viel zu protzig. Vielleicht erstellt ja einer einen AIMP2-retro-Skin.

    Achja, die Balance-Einstellung ist auch verschwunden. 🙁

  24. @ cokkii:

    Augen auf! Das liegt am Replay Gain im DSP-Manager! Den kannst du bei Aimp3 aus dem EQ heraus öffnen, dann einfach wieder auf „Normalize by Amplitude“ stellen und fertig. Das Replay Gain komprimiert beim neuen Aimp nämlich sehr heftig.

  25. Mal ne allgemeine Frage zu AIMP, ich spule manchmal gerne im Lied, im Winamp ging das immer mit den Cursorpfeiltasten. Das vermisse ich leider etwas seit ich (aufgrund dieses Artikels) auf AIMP3 umgestiegen bin.
    Vielleicht hat ja jemand ne Lösung, denn in den Hotkeys hab ich nichts gefunden.

    Danke
    Marc

  26. @marc,

    Bin bekennender Aimp Freak.

    kann dein Problem allerdings nicht nachvollziehen ich hab diese
    3.0 Beta 1, build 815 im Einsatz und alle HK’s gehen einwandfrei!

    Pfeil links/rechts schnelles vor/zurückspulen
    Pfeil oben/unten in der Playlist rauf und runter, mit Enter anwählen oder vor und zurück mit den F Tasten…

    Ich meine ganz dunkel in der ersten 3er Beta ging das noch nicht wie in AIMP2, aber das Build vom 30.12 funzt einwandfrei.

    Grüße

  27. @Frank

    also ich hab das Build 815 vom 30.12. und hab es jetzt nochmal versucht aber es funktioniert einfach nicht.

    Ich finde aber auch keine Möglichkeiten für diese Funktion nen Hotkey zu belegen. die anderen Hotkeys funktionieren einwandfrei.

    Viele dank.
    Marc

  28. schau nach, es gibt wieder eine neue fehlerbereinigte Beta build 832 vom 5.2.

    ich würde aimp mal sauber deinstallieren, das verzeichnis bereinigen (app data und co) und einen sauberen neuinstall machen.
    welcher HK geht denn bei dir nicht?

    http://aimp.ru/index.php

  29. Kann mir jemand sagen wie ich den Pfeil am Bildschirmrand wieder herbekomme bei der neuen version? Der der immer rechts am Bildschirmrand auftacuht wenn man sich mit dem Cursor dorthin bewerg, wenn man draufklickt öffnet sich dann die playlist, wenn man rausgeht verschwindet sie wieder am Bildschirmrand…

    Wieso gibt es den nicht mehr!?!?!?!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.