a-squared Anti-Malware 4.5 wieder einmal kostenlos

Ich habe gerade eine Pressemitteilung der emsisoft- Jungs & Mädels bekommen. Aus dieser ist zu entnehmen, dass pünktlich zum Karnevalsbeginn (11.11 um 11:11 Uhr) für die Dauer von 24 Stunden die Version 4.5 von Anti-Malware mal wieder kostenlos zu haben ist. Wer also eine der letzten Aktionen verpasst hat, der sollte sich den 11.11 im Kalender markieren.

asquaredAntiMalware4.0Scanner

Die dazugehörige Aktionsseite findet ihr übrigens hier.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

43 Kommentare

  1. heyho,

    taugt die software was? benutze immer nur spybot. kenn die sofware nicht.

    lg geen 😉

  2. Gehört habe ich davon aber benutzt auch noch nicht. Spybot war bis jetzt der Kandidat. Na mal sehen, vielleicht lade ich das runter und schaus mir an. Danke für den Hinweis.

  3. Hallo,

    Ich habe das Programm schon bei der letzten Aktion „beäugt“, aber mir ist nicht völlig klar, ist das nun eher eine Ergänzung ala Spybot o. eine komplette AV-Lösung?

  4. Naja im Hintergrund möchte ich das ganze nicht laufen lassen, ist mir dazu zu pummelig im Vergleich zur Konkurrenz.
    Aber den wöchentlichen Virenscan mache ich immer damit, ist einfach der beste Scanner.
    Dafür reicht dann allerdings auch die kostenlose Version 🙂

    Mal was anderes:
    Verdienen die Jungs überhaupt was bei so vielen Verschenkaktionen?^^

    Hannes

  5. @Bender:
    a-squared vereint zwei Scanengines in sich, ein mal für Maleware und eben auch für Viren. Davon merkst du allerdings nichts, beim normalen Scan wird immer nach beidem gesucht. Und da die (normalerweise) kostenpflichtige Version auch einen Hintergrundwächter enthält, der die Dateien beim lesen und schreiben scannt, ist a-squared eine vollwertige Antiviren- und Malewareschutzlösung.

  6. @Hannes

    Zwei Scanengine hat G-Data. Das was Du meinst das hat inzwischen schon fast jeder Virenscanner, Avast/AVG und mehr.
    Ich teste das teil immer wieder mal. Neben den immer noch etlichen Falschmeldungen (kommen zu 99.99% von Ikarus) habe ich es mal einige Wochen unter Win7 32 Bit laufen gehabt.
    Ich habe es runtergeschmissen und das Image mit Avast wieder zurückgespielt. Schlimmer geht es nimmer. Zuletzt ging fast nichts mehr, Dienste konnten aufgrund Speichermangels nicht mehr gestartet werden, heißt die wurden einfach beendet.

    Als kostenlose Version die man ab und an so startet da ist es nicht schlecht. Mit den Falschmeldungen, kann man leben.

    Meine letzte Lizenz lasse ich mal wieder verfallen wie jede. Ich gebe ja die Hoffnung nicht auf das es mal etwas wird 🙂

  7. Nö, nö, hab bei der F-Secure AntiVirus Aktion mitgemacht.

  8. LokiBartleby says:

    Die Software habe ich seit der ersten Aktion laufen (unter Vista 32Bit).
    Sie läuft unauffällig im Hintergrund, von irgendeinem ungebührlichen Ressourcenverbrauch oder Performanceproblemen habe ich bis dato zum Glück noch nichts bemerkt. Auch mit Falschmeldungen hatte ich noch keinerlei Probleme.

    Die SW läuft bei mir parallel zu AVG free, auch da gab es bis dato keinerlei Konflikte.
    Aber genau das sagt ja auch emsisoft:

    Im Gegensatz zu anderer Schutz-Software, wurde a-squared Anti-Malware so konzipiert, dass es problemlos parallel mit anderen Antiviren-Programmen und Firewalls arbeiten kann.

    Bei mir hat a-squared übrigens Spybot abgelöst.

    Ich hatte nie Probleme mit Malware, Viren & Co., aber der umfangreiche Schutz, den a-squared verspricht (speziell in Verbindung mit dem Hintergrundwächter), gibt mir schon ein sichereres Gefühl (klingt wie Tampon- oder Bindenwerbung :D).

    Die Bedienung ist m.M.n. weitestgehend übersichtlich und problemlos.

    Ich kann das Programm nur empfehlen.

  9. Naja. SpyBot ist ja nur ein Malware-Scanner
    mittlerweile arbeiten aber die gängigen Antiviren-Engines so gut, dass man sich das System nciht mit SpyBot zusätzlich zu“müllen“ muss, denn ein echter Mehrgewinn ist es nicht

    Ich hab a-squared seit der drei-Monats-Aktion bei mir laufen und kann mich bisher nicht beschweren, da haben andere Scanner schon wesentlich mehr Mist verbockt…

    „Leider“ hab ich bei der Aktion zum Windows7-Launch schon eine Lizenz erbetet, sodass sich diese Aktion kaum für mich lohnt, aber man hat ja so seine Pappenheimer, für die man den PC zusammenbastelt, da kann man ja noch eine Lizenz für verbraten…

    MfG
    DragonHunter

    PS: die Jungs von emsisoft, können so ruhig weiter machen…;-)
    Super Proggi

  10. @LokiBartleby

    A-Squared hat schon einen Virenscanner bei. Und selbst wenn der Hersteller das blaue vom Himmel verbricht, machen sehr oft zwei Virenscanner Probleme. Wer meint zwei Virenscanner sind besser der irrt. Denn wenn man schon zwei Virenscanner installieren muss, dann sollte man beide Virenscanner in die Tonne kloppen und einen anständigen nehmen.

    Ein sicheres Gefühl? Verlasst euch doch nicht blind auf Software.
    Worauf man sich verlassen sollte ist in erster Linie BRAIN.
    Gut sind Virenscanner die als Standalone Arbeiten, am besten noch via USB.

    Jau bei F-Prot hatte ich auch mitgemacht. Nach einen Tag wieder das Image mit Avast zurückgespielt, es kommt noch keiner an diie kostenlose Avast ran. F-Prot war mal sehr gut, das war noch zu DOS Zeiten.

  11. Dodge Cooper says:

    Wow, sind hier wieder viele Neunmalkluge unterwegs;) Kann mich mit meiner Begeisterung für das Progi aber kaum hindern Berg halten. Lieber einen etwas übereifrigen Wächter, als einen der schläft und stimme „LokiBartleby“ in seiner Beurteilung voll zu.
    Danke!

  12. a-squard User says:

    @Dirk Paehl:
    a-squared benutzt ebenfalls 2 Engines. Zum einen IKARUS (eine vollwertige AV Engine aus Österreich: http://www.ikarus.at) und zum anderen eine hauseigene Engine (A2), die primär auf die Erkennung von Single-File-Malware optimiert ist. Letztere ist in Reinform noch immer in der 9x Edition von a-squared Anti-Malware zu finden oder aber in z.B. Ashampoo Anti-Spyware.
    Ansonsten kann ich die Probleme von Dir nicht nachvollziehen. Hab ich in all meinen Installationen und bei allen Tests die ich gemacht hab, noch nie erlebt.

    @Hannes:
    Du liegst falsch wenn Du glaubst, a-squared würde Dateien bei Zugriff scannen. Emsi Software ist ein Verfechter von OnExecution Scans, wie sie meist auch bei Cloud AVs genutzt werden. Das bedeutet simple Dateioperationen interessieren a-squared nicht. Anwendungen werden nur vor ihrer Ausführung gescannt.
    Da Malware letztlich ausgeführt werden muss um einen Rechner zu infizieren, ist es für den effektiven Schutzfaktor nicht weiter bedeutenswert. Allerdings schont es die Ressourcen doch erheblich.
    Mit a-squared Anti-Malware 5.0 wird übrigens auch optional ein OnAccess Scan hinzukommen, wie man ihn von anderen Produkten kennt. Dieser wird aber optional sein.

    In Bezug auf „zu pummelig“ kann ich nur sagen, daß der Speicherverbrauch in der Vergangenheit durchaus als „übel“ zu bezeichnen war. Allerdings hat man seitens Emsi Software darauf reagiert (http://changeblog.emsisoft.com/post/Stable-update.aspx). Früher waren für den a2service.exe Prozess Werte von 150 – 170 MB normal im Hintergrundbetrieb. Heute sieht es so aus:
    http://img256.imageshack.us/img256/9319/a2memusage.png

    Von daher brauch man sich imho über den Ressourcenverbrauch nicht beklagen.

  13. @a-squard User
    Ah okay, danke für die Verbesserung.
    Ich bin einfach mal davon ausgegangen, dass a-squared auch, wie die meisten anderen auch, beim lesen und schreiben scannt.

  14. Mir war A-squared wohl ein bissl zu übervorsichtig. Bei dem Scan hat es das Shutdown-Tool von dir Cashy als gefährlich oder mittle gefährlich eingestuft. Ich glaube ich hatte das mal von dir geladen. Alle anderen (AntiVir, Malwarebytes, Spybot und Ad-Aware) sind ruhig geblieben. Als unerfahrener USer löscht man evtl mal ausversehen eine „wichtige“ Datei, aus Angst. Naja bin jetzt von Vista zu Ubunu gewechselt, und werd wohl auch dort bleiben, für mich reichts.

  15. @a-squard User

    Das sind keine zwei Engine. Dann würden ja die meisten Virenscanner drei oder vier haben. Jeder gute Virenscanner kann neben Viren Malware Rootkit und andere erkennen und beseitigen. Und mit dem Speicherverbrauch ist das auch eine Mogelpackung. Getestet: Auch einem PC war der Speicherverbrauch bei knapp 260MB mit Avast und A-Squared bei weit über 400MB. Auf unterschiedlichen PC und Notebook auch von Bekannten getestet, alle haben ihren alten Virenscanner danach wieder installiert.
    Keiner wollte eine kostenlose Lizenz haben. Aber es gibt ja immer Leute die selbst vor Jahren noch von Norton so begeistert waren.

    Das Tollste war bei einem User da hat Ikarus eine Hilfe Datei als Trojaner erkannt. Nur komisch das kein anderes Programm dort was gefunden hat. Nur ein Beispiel von sehr vielen. Gut bei Usern die nur einige Programme am laufen haben mag es ja ganz ok sein, aber ich mache mit dem PC mehr.

  16. Kurz: habe selbst eine Lizenz. Lasst die Finger davon, taugt nichts, mit vielen Dingen nicht kompatibel, macht mehr Probleme als es nützt.

  17. Schlaue Aussage.

  18. Also ich find das Ding klasse. Hat bei mir paar Schädlinge gefunden wo andere AV Scanner nichts fanden.

    Hoffentlich kommt bald die komplette 64bit Version raus 🙂

  19. maas-neotek says:

    F-Secure hat gestern bei mir mp3DirectCut als Trojaner erkannt. Aber nur die Installationsdatei, nicht die Dateien im Programmordner. Das also zu Fehlalarmen.
    Daneben arbeiten noch Outpost Pro und Spybot S+D portable so nebenbei.

    Leider ist ja a-squared immer noch nicht 64-bittig, müssen die drei oben reichen.

  20. LokiBartleby says:

    @Dirk Paehl
    Ich _muss_ keine 2 Scanner installieren, ich habe es aber getan.
    Ich wollte es primär als Ergänzung zu AVG, nicht als Ersatz.
    Dass 2 Scanner letztlich auch kein Mehr an Schutz bedeuten (müssen), ist mir vollkommen klar.
    Und da ich bis dato keinerlei Probleme durch den parallelen Betrieb hatte, lasse ich auch beide Programme aktiv.

    Und wie ich schon schrieb: ich hatte in den letzten Jahren zu keinem Zeitpunkt Probleme mit Viren & Co., somit scheint auch mein Verstand nicht gänzlich abseits der Bahn zu laufen. 😉

    Zudem verlasse ich mich sicher nicht blind auf die Marketingsprüche des Herstellers, aber der explizite Hinweis auf die Zusammenarbeit mit anderen Programmen ist zumindest mal ein Hinweis darauf, dass sich die Entwickler dieses Themas angenommen und ich somit im Idealfall wenig(er) Probleme im Parallelbetrieb zu erwarten habe. Und bis dato hat sich dieses Werbeversprechen auch bewahrheitet.

    Letztlich muss ohnehin jeder selber entscheiden, ob er Antiviren SW nutzt, welche er nutzt, ob er noch zusätzliche Programme laufen lässt oder eben nicht.
    Bis dato bin ich mit meiner Entscheidung auf jeden Fall gut gefahren und zufrieden.

  21. @maas-neotek
    Was meinst du mit 64bittig? Ich hatte A-squared Free unter Windows Vista 64bit laufen, ohne Probleme.

    WinXP/XP x64/Vista/Vista x64/7/7 x64 Quelle: http://www.computerbase.de/downloads/software/sicherheit/free/

  22. @Dirk Paehl
    Es sind zwei Engines, zumindest laut Hersteller und der sollte es ja eigentlich wissen:
    No doubling of the scan duration as it would be the case with two separate scanning programs. Considerable performance improvement is possible thanks to the integration of the two engines on the lowest level.

    Siehe auch hier:
    http://www.emsisoft.com/en/software/technology/

  23. SonjaMorsinio says:

    Ich konnte das Programm plus Lizenz schon bei der letzten Aktion ergattern , es startet ohne grosses Ressourcenverbrunzen ,ist wachsam ,scannt nur leider etwas langsam 🙁 Sehr gut ist der Surfschutz , der ist äußerst effektiv .Asquared läuft bei mir im „Dreigestirn“ mit PC-Tools AV und Zonealarm FW , man könnte den Eindruck haben als ob alle Programme vom gleichen Hersteller wären,so gut und reibungslos funktioniert das Dreigestirn 😉
    Als RegistryWächter setze ich Arovaxshield ein ,klein und effektiv!
    Von SpyBot bin ich mittlerweile sehr enttäuscht,das Programm suggeriert scheinbare Sicherheit , genau wie unser „LUKE BLINDWALKER“ von Avira :(:(:(
    Asquared ist eine absolut „RUNDE SACHE“ ,kann ich nur Danke an Cashy sagen war eine gute Offerte von DIR ;););)
    Grüsse von SonjaMorsinio

  24. a-squared User says:

    @Dirk Paehl

    >Das sind keine zwei Engine. Dann würden ja die meisten
    >Virenscanner drei oder vier haben. Jeder gute Virenscanner kann
    >neben Viren Malware Rootkit und andere erkennen und beseitigen.

    Es sind 2 Engines von 2 unterschiedlichen Herstellern die 2 unterschiedliche Signaturdatenbanken verwenden (t3sigs.vdb -> IKARUS, *.sig und *.trc Dateien -> Emsi Software). Niemand hat behauptet das man mehr als eine Engine benötigt um unterschiedliche Malwaretypen abzudecken. IKARUS z.B. findet ebenfalls eine ganze Palette an Malwaretypen. Allerdings wurde die hauseigene Engine primär mit dem Schwerpunkt auf Nicht-Viren optimiert. Früher wurde a-squared auch als Anwendung neben eines klassischen AVs angepriesen, da Virenerkennung gar nicht im Fokus der hauseigenen Engine stand. Mit Version 4.0 kam allerdings die IKARUS Engine hinzu, weshalb die Software jetzt als vollständiger Ersatz zur klassischen AV Software taugt.

    >Und mit dem Speicherverbrauch ist das auch eine Mogelpackung.
    >Getestet: Auch einem PC war der Speicherverbrauch bei knapp
    >260MB mit Avast und A-Squared bei weit über 400MB.

    Screenshots or it didn’t happen. Beide Werte sind für beide Anwendungen allein utopisch, wenn nicht grade irgendwelche gigantischen Archive on-demand gescannt werden.

    >Aber es gibt ja immer Leute die selbst vor Jahren noch von
    >Norton so begeistert waren.

    Dann wird für Dich das jetzt schwer zu verstehen sein, aber: Norton ist die derzeit mit Abstand ressourcenschonendste AV Software dank Norton Insight.

    >Das Tollste war bei einem User da hat Ikarus eine Hilfe Datei
    >als Trojaner erkannt. Nur komisch das kein anderes Programm
    >dort was gefunden hat. Nur ein Beispiel von sehr vielen.

    Das ist aber kein IKARUS spezifisches Problem. Fehlalarme hat jeder. Das bringt der Ansatz mit sich. Man schaue sich nur mal die fast monatlich anfallenden Meldungen auf Heise an, das wieder ein AV mit nem Signaturupdate Kundenrechner geschrottet hat. Da hats auch jeden schon erwischt: Kaspersky, Avira, McAfee, Trend Micro … einfach jeden.
    Es kann gut sein, daß bei Dir noch nie ein anderes Programm Probleme bereitet hat in Puncto Fehlalarme. Allerdings hat z.B. bei mir a-squared noch nie Probleme gehabt. Das ist Zufall und sollte nicht darüber hinwegtäuschen, daß Fehlalarme keine produktspezifischen Probleme sind, sondern prinzipbedingt auftreten.

  25. Ich habe früher das Programm Ad-Aware von Lavasoft genutzt. Die sind dann dazu übergegangen, einen Prozess automatisch zu starten, obwohl die Scheduler-Funktion nicht genutzt wurde. Hat man den Autorun gelöscht, wurde er bei dem nächsten Programmstart wieder eingetragen. Daraufhin flog das Programm runter und ich nutzte a-squared free.

    Leider macht a-squared das jetzt auch. Sogar in der portablen Version.

  26. Es ist auch in der Standarteinstellung eingestellt, das Daten an A-squared gesendet werden. Ihr müsste den haken in den Einstellungen entfernen, wenn ihr nicht wollt, das das Prog nach Hause telefoniert 😉 Genauso ist das bei Malwarebytes.

  27. @a-squared User

    Glaube was auch immer Du willst. Dann hätte Norton wieviele? fünf 10 oder mehr? Oder Avast oder AVG. Alle diese Virenscanner haben mehr und kosten weniger. Norton AV 2010 kostet ~40€ für drei PCs und A-squared für einen PC 30€.
    Und 260MB für XP SP3 ist schon viel, Eset Security Suite oder Kaspersky brauchen noch etwas weniger an Speicher.
    Ich nutze A-squared als Portable version und keine Vollversion. Denn keine A-Squared Vollversion konnte mich überzeugen

    @isnixfrei
    Auf meiner Homepage findest Du ein Script was aus der angeblichen Portablen Version eine echte portable Version macht. Das Script funktioniert mit XP – Win7 in der 32 und 64 Bit Version vom OS.
    Ich nutze das Script nur noch.

  28. maas-neotek says:

    @Praefix

    Steht bei emsisoft unter:
    „Systemanforderungen
    a-squared Anti-Malware läuft auf Windows XP, Vista, sowie auf 2003/2008 Servern in allen 32-Bit Editionen. Auf x64-Systemen funktionieren Scanner und OnExecution-Wächter einwandfrei, jedoch die Verhaltensanalyse (Malware-IDS) derzeit noch nicht.“

    Wurde mir auch erst hier im Blog mitgeteilt. Natürlich -wie immer- laufen 32-bit Programme auch (meistens) unter 64-bit Betriebssystemen. Nur bei derart systemnahen Programmen gehe ich keine Kompromisse ein.

  29. @ Dirk Paehl

    Vielen Dank für den Tipp. Es funktioniert. Ich musste allerdings bei dem reg export den Schalter /y entfernen, da ich ansonsten den Fehler „Ungültige Befehlszeilenparameter bekam.

  30. @isnixfrei

    Ja aber für Vista und höher ist der wieder erforderlich oder für XP. Es geht auch ohne und zwar wenn das komplette Programm auf einem USB-Stick ist, dann wird automatisch alles in eine ini geschrieben.

  31. @Dirk Paehl:
    Ich bin von der Vollversion von a-squared auch überhaupt nicht überzeugt, aber das mit den 2 Engines stimmt schon. Schau dir doch mal mein letztes Kommentar an:

    Hannes sagt

    @Dirk Paehl
    Es sind zwei Engines, zumindest laut Hersteller und der sollte es ja eigentlich wissen:
    No doubling of the scan duration as it would be the case with two separate scanning programs. Considerable performance improvement is possible thanks to the integration of the two engines on the lowest level.

    Siehe auch hier:
    http://www.emsisoft.com/en/software/technology/

    Kommentar am 2. November 2009 um 21:43 geschrieben.

  32. au fein, da gibt es wieder etwas für die Schnäppchenjäger.
    Kost ja nix.
    Habe grade a2 entsorgt. Das einzig positive war die Oberfläche.
    Wenn ich mal gescannt habe, wurden immer lustige Sachen gefunden.
    Hätte ich die alle gelöscht , wäre mein BS schon Schrott.

    Spybot hatte in der Vergangenheit, mir mal die HOST-Datei durcheinander gebracht.
    Nee, auf solch tolle Tools, die eigentlich ABM-Secure heißen sollten, kann ich verzichten.
    Gelackmeiert ist letztendlich der Otto-Normal-User.
    Davon gibt es bekanntlich so um die neunzig Prozent.

  33. Sonja Morsinio says:

    @Mrs.Kitty
    Asquared ist ähnlich strukturiert wie eine Firewall , das Programm wächst allmählich mit seinem Betriebssystem zusammen,Du must ihm nur erstmal die Richtung vorgeben ! Mit der Zeit hast Du dann auch einen verlässlichen Partner der wirklich aufpaßt.Bei Deiner Einstellung zu Programm düftest Du auch mit jeder Firewall Deine Probleme haben,es sei denn Du nutzt den Kleinweich-Lattenzaun 😉
    Asquared ist eine runde Sache die auch funktioniert,wenn man dann noch mindestens einen VirenScanner einsetzt ,ist man schon ordentlich abgesichert 🙂
    Ein bischen Eigeninitiative ist immer gefragt,es sei denn Du KAUFST irgendeine Internetsecuritysuite und stellst ALLES auf Automatik ,das Ding macht das dann schon ….
    Komisch , die 90 % kommen wohl ohne heftigere Probleme mit Asquared zurecht. Mal wieder selber denken und entscheiden anstatt die Festplatte zu benutzen 😉
    Gruß Sonja Morsinio

  34. @Sonja Morsinio

    Auh weia. Ein echt lustiger Kommentar. Wenn es irgendwann mal mit Windows zusammengewachsen ist, soll heißen wenn genug User irgendwann mal die ganzen Bugs und Probleme gefunden haben, kann man es nutzen.

    Bekommt man noch einen Lehrgang dazu um rauszubekommen ob es eine Falschmeldung ist oder nicht? Oder ob irgendwelche Registry Keys nun für das OS wichtig sind oder das Programm die nicht kennt.

    Ansonsten Hirn sollte man immer einsetzen, selbst bei solchen tools wie Norton. Das macht auch nicht alles von alleine.

    Nur komisch finde ich schon das selbst das 360v3 weniger False positve und Probleme macht wie A_squared.

  35. A-Squared mit einer Firewall zu vergleichen wäre das gleiche ein Auto mit einem Flugzeug zu vergleichen. Du meinst nur weil es einige Hersteller gibt die beides in einem haben?
    Du liegst komplett falsch. Denn wenn ich mir ein Produkt kaufe was er irgendwann mal funktionieren wird, dann ist es eine Beta oder eher eine Alpha Version. Ich wäre auch nicht bereit für ein nicht funktionierendes Produkt auch noch zu bezahlen. Denn wenn ich die ganze Arbeit für die machen soll dann sollte das Produkt kostenlos sein oder man bekommt noch Geld dafür.
    Ich glaube kaum das Du Dir ein Fernseher kaufen würdest der erst mit der zeit korrekt funktioniert.
    Es mag ja sein das es Leute gibt die der Meinung sind das es so sein muß, die kennen aber keine Produkte die wirklich laufen.
    Was heißt denn Eigeninitiative? Soll ich die Dateien selbst untersuchen? Programmieren lernen, lehrgänge über debuggen besuchen und jede datei selbst untersuchen die als false positve ausgegeben wurde? Nein danke dann nehme ich doch lieber ein von den anderen AV die weit aus weniger false positive haben und einige sind sogar kostenlos

  36. a-squared Anti-Malware 4.5 heute gratis bei TrialPay! http://www.emsisoft.de/de/order/trialpay/
    Dies wird bei mir Heute -05.11.09 – angezeigt, wenn ich a-squared starte.

  37. Ab jetzt Kostenlos!!! Nicht vergessen!!!

  38. SixfeetUnder says:

    Alles gut und schön – nur welchen Link soll man benutzen ?

    DOWNLOAD ?
    30 Tage gratis Test ?
    Die Lizenz bezieht sich auf 30 Tage

  39. Hab nun zwei Einjahres-Lizenzen. Einmal F-Secure und A-squared. F-Secure ärgert mich lästigen Hinweisen dass gewisse Exe-Dateien geblockt werden (pskill.exe usw.) Die kann man nicht einfach zu einer Whitelist hinzufügen sondern muss die Verzeichnisse mühsam tief in den Einstellungen vergraben ausklammern.

    Bei A-squared funktionieren aber einige Dinge unter 64bit nicht 🙁 Was soll ich jetzt nehmen? Beide installieren ist mir zuviel.

  40. für alle die es verpasst haben, 10 weitere Jahreslizenzen von a-squared werden hier verschenkt: http://levelseven.at/3t

  41. Hallo, ich hoffe dies hier liest noch jemand:

    Ich wollte heute, mit Hilfe des Windows 7 (Ultimate) Backups meine „eigenen Dateien“ sichern, aber die Schalter für „Jetzt sichern“, „Einstellungen ändern“ und „Zeitplan“ reagierten nicht beim draufklicken.
    Nach ellenlanger Recherche fand ich heraus, dass es mit anderen intallierten Programmen zusammenhängen kann.
    Weiteres Suchen zeigte, dass auch „a-squared Anti-Malware“ ein solches Programm sein könnte.
    Was soll ich sagen? ICh deinstallierte „a-squared Anti-Malware“ und schon funktionierten die Sicherungsbuttons wieder.

    Da hierüber in fast keinem Forum eine Lösung / oder Hinweise zu finden sind, hoffe ich jemand von Euch „Freaks“ kann diesen Tipp weiterbloggen oder sonst irgendwie veröffentlichen, bevor Leute ihr Windows 7 komplett neu installieren.

    Gruß Jörg

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.