57 Suchergebnisse

Für die Suche "fintech".
3

Opera startet mit Dify ein europäisches FinTech-Unternehmen

Opera startet mit Dify ein neues europäisches FinTech-Unternehmen. Der Name ist natürlich eine Abwandlung des englischsprachigen Worts „to defy“ (trotzen). Der erste Schritt sei es laut Opera, den 50 Mio. europäischen Opera-Nutzern einen Cashback-Service anzubieten. Letzterer soll direkt in den...

3

Revolut Shopper: Autofill-Funktion und Rabatte fürs Online-Shopping

Neues vom britischen Fintech Revolut: Die verkünden, dass man mit dem „Revolut Shopper“ nun ein Tool in Form einer Browser-Erweiterung parat habe. Jenes soll beim Online-Shopping behilflich sein. Es ermöglicht beim Einkaufen im Browser die direkte Wahl einer virtuellen Revolut-Debitkarte....

17

N26: Neues App-Update bringt Statistik-Feature und mehr

Es tut sich wieder was bei einem deutschen Fintech: Ein neues App-Update steht für die Neobank N26 in den Startlöchern. Und da hat man wieder allerhand (kleinere) Neuerungen im Gepäck. Da wäre ein Statistik-Feature, welches es ab sofort in der...

2

Stocard Pay: Ab sofort mit kostenlosem Käuferschutz bis 250 Euro

Die App Stocard fand hier im Blog bereits Erwähnung: Sie bringt unter anderem digitalisierte Kundenkarten auf Smartphone und Smartwatch. Seit November vergangenen Jahres bringt man mittels virtueller Mastercard zudem auch eine mobile Bezahloption mit. Mobiles Bezahlen machen inzwischen jedoch viele...

3

Immer wieder sonntags KW 17

Der Mai 2021 ist angebrochen und ich hoffe, dass ihr gestern einen angenehmen Feiertag verbringen durftet – hoffentlich am Tag der Arbeit ohne Arbeit. Letztere machten sich aber in der Woche natürlich weiterhin die Tech-Unternehmen, um neue Produkte, neue Funktionen...

18

Trade Republic: Provisionsfreie Investments in Crypto möglich

Die Broker-App Trade Republic hat Neuigkeiten zu vermelden. Hinter Trade Republic steht ein deutsches Verrechnungskonto bei der Solarisbank AG, auf die greifen unter anderem auch die deutschen Fintechs Vivid und Tomorrow zurück – inklusive Einlagensicherung sowie Aufsicht durch Bundesbank und...

22

bunq: Für Neukunden ab sofort mit deutscher IBAN

Neben den deutschen Fintech-Banken N26, Vivid und Tomorrow – um ein paar bekannte, etablierte Namen zu nennen – gibt es auch weitere und in Europa ansässige Fintechs. Da wären neben der britischen Banking-App Revolut auch bunq von unseren niederländischen Nachbarn....

12

Vivid: Ab sofort mit provisionsfreien Investments in Kryptowährungen

Das deutsche Fintech Vivid ist eines meiner derzeit liebsten Fintechs. Insbesondere, weil man noch vor einjährigem Bestehen bereits zahlreiche Neuerungen via Update mitgebracht hat. Leser vergangener Beiträge werden es bereits wissen: Meine Lieblingsfunktion sind da die Shared Pockets, welche ich...

13

Grover erhält 60 Millionen Euro in neuer Finanzierungsrunde

Grover sagt euch bestimmt etwas: Das Unternehmen bietet in Zusammenarbeit mit Partnern wie Media Markt das Mieten elektronischer Geräte an. Da sind z. B. auch Smartphones, Notebooks oder E-Scooter mit von der Partie. In einer neuen Serie-B-Finanzierungsrunde hat das Unternehmen...

28

Revolut mit limitierter, leuchtender Debitkarte

Seit der Fintech-Markt boomt, sehen Debitkarten längst nicht mehr „0815“ aus, sondern haben diverse Designs oder Materialien. So gibt es häufig eine Metallkarte als Premium-Option. Für Bezahlkunden bei Tomorrow bietet man gar eine hochwertige Karte aus Holz an. Revoluts nächster...

6

N26: Neues App-Update bringt kleinere Neuerungen

Das deutsche Fintech N26 veröffentlicht mal wieder ein neues App-Update. Die kommen derzeit zwar etwas frequenter, sind aber auch weniger innovativ, als Updates mit neuen Funktionen der größer werdenden (auch deutschen) Fintech-Konkurrenz. Die genannten Neuerungen für dieses App-Update sollen für...