64 der Top 100 Apps für iOS sind auf Windows Phone verfügbar

Windows Phone und die nicht enden wollende App-Debatte. Entwickler unterstützen die Plattform angeblich nicht, die wichtigsten Apps fehlen. Dass dies vielleicht zur Einführung von Windows Phone so war, will wohl keiner abstreiten. Aber wie sieht es 2013 aus? Die 100.000 App-Marke wurde auch vom Windows Phone Store geknackt. Qualität statt Quantität? Infragistics hat sich die Top 100 Apps angeschaut und zeigt, welche auf Windows Phone ebenfalls verfügbar sind. Spiele, die eine nicht unwichtige Rolle im App-Ökosystem innehalten, wurden allerdings nicht beachtet.

Windows Phone 8

[werbung] Die Auswertung zeigt, dass es so schlimm gar nicht aussieht für Windows Phone. 64 der Top 100 Apps (in den USA) sind verfügbar, also fast zwei Drittel. Welche Apps fehlen? Es fallen natürlich sofort die Google Apps auf. Google Maps und Google+ sind nicht vertreten, Gmail ist in der Liste nicht aufgeführt. Google Maps kann man als Windows Phone-Nutzer sicher verschmerzen. HERE Maps ist für viele sogar die bessere Alternative. Auch Google+ ist kein Weltuntergang, die Masse nutzt das soziale Netzwerk von Google sowieso nicht aktiv.

Unter den nicht vorhandenen Apps befinden sich auch zahlreiche amerikanische Fernseh- und Video-Player. Für den US-Markt sicher nicht zu unterschätzen, hierzulande sollten diese Apps aber keine Rolle spielen. Yahoo Messenger und Yahoo Wetter sind ebenfalls nicht für Windows Phone verfügbar. Die neue Bing Wetter-App zeigt zumindest das Wetter an, den Yahoo Messenger kann man wohl aber schlecht ersetzen.

Am Beispiel von Dropbox zeigt sich, dass hier nur die offiziell erhältlichen Apps Beachtung finden. So gibt es zwar eine Dropbox-App für Windows Phone, diese ist allerdrings nicht von Dropbox selbst und somit als „nicht verfügbar“ für Windows Phone markiert.

Insgesamt sieht es gar nicht so schlecht aus, was die App-Situation auf Windows Phone angeht. Für die Massen ist es sicherlich ausreichend, die kaufen Android oder iOS schließlich auch nicht wegen einer Hand voll Apps, die es speziell auf diesen Systemen gibt. Wenn Ihr alle 100 Apps sehen wollt, schaut am besten bei Infragistics vorbei.

Was meint Ihr, hängt dieses „es gibt keine Apps für Windows Phone“ einfach schon zu sehr in den Köpfen der Leute fest? Es muss ja einen Grund geben, warumj sich gute Hardware und anscheinend auch ausreichend vorhandene Software nicht so verkauft, wie es auf anderen Plattformen zu beobachten ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Klingt doch schon mal nicht schlecht, iOS hat diese Top 100 vermutlich auch nicht in einem Jahr geschafft. Es kann nur besser werden. Konkurrenz ist sicher sinnvoll auf diesem Markt, und Stehvermögen sollte MS ja haben.

  2. Ich bin seit jeher der Meinung das Microsoft da ein gutes System geschaffen hat. Aber diese Startschwierigkeiten sind auch genau der Grund, warum ich nach wie vor bei Android bin. Mit der nächsten Generation könnte ich mir durchaus vorstellen Microsoft mit in die Auswahl zu nehmen beim Smartphone Kauf.

  3. Auch wenn es die Apps gibt, so ist die Qualität eine ganz andere auf WP8. Ich habe in den letzten Wochen auf WM8 gewechselt und fast alles gefunden was man braucht, allerdings sind diese noch weit weg von den iOS und Android Versionen. Da fehlen Funktionen (selbst Skype fehlen Funktionen wie Sprachnachrichten), angebotene Funktionen klappen nicht (Benachrichtigungen bei Foursquare) oder die App ist nicht so gut zu nutzen (mySMS synct ständig die Konversationen).
    Ich hoffe aber es wird mit der Zeit besser.

  4. Die Anzahl der Apps ist das Eine, die Qualität noch mal was anderes. Und nur weil eine App, die es auf iOS oder Android gibt, jetzt auch für WP 8 gibt, heisst das nicht, dass sie das gleiche kann. Wie Marcus schon sagt: bestes Beispiel ist Skype, das selbst unter Symbian besser läuft.
    Zudem bemängeln angebl. viele Entwickler die Einschränkungen der APIs, die bestimmte Funktionen einfach nicht zulassen. (s. UserVoice) – und der App dann schlechte Bewertungen bescheren.

  5. Christina Grün says:

    Caschy? Warum machst Du oder lässt Du in Deinem Blog so massiv für Windows Phone Werbung machen? Mir fällt es immer wieder auf, da z.B. BlackBerry mit seinem OS 10 nie von Dir erwähnt wurde. Das Z10 kam raus – was mit Abstand die beste virtuelle Tastatur auf einem Touchdisplay hat – keine Erwähnung. Q10 kam raus – keine Erwähnung. Bald kommt ein 5 Zoll BlackBerry – bisher nichts hier zu finden. Dafür aber immer wieder Windows Phone. Ignorier doch BB nicht so gezielt. 😉

  6. Na vll. weil selbst Windows Phone an Blackberry längst vorbei gezogen ist was die Verbreitung anbelangt. Und vll. auch, weil sich Blackberry eher noch – wenn überhaupt noch – an Firmenkunden orientiert. Caschys Blog hingegen eher an den Consumer. Meine Vermutung, wenn Deine Unterstellung überhaupt zutreffend sein sollte.

  7. Apps sind nicht alles und werden meiner Meinung nach absolut überbewertet. Die meisten spionieren sowieso mehr als die NSA und sind daher unbrauchbar. Aber wenn man sich überlegt was man wirklich braucht, dann kommt man sowieso lediglich auf eine Hand voll Apps, die man sich installiert.

  8. Eine gute Qualität der Google Apps ist für viele schon sehr wichtig und da hat sich Microsoft in der Vergangenheit leider selbst gut ins Bein gebissen. Immerhin sind Maps, Youtube und G+ unter den 10 meist genutzten Apps. Darunter dann auch Dinge wie Instagram die nun ganz langsam kommen. http://mashable.com/2013/08/05/most-used-smartphone-apps/

    Wichtig ist es auch die Jugend zu erreichen und die wollen dann auch ihr Vine, Snapchat und dergleichen. Dies war lange Zeit die Archillesferse von Android und nun hat Windows Phone damit zu kämpfen. Bisher gibt es zwar viele inoffizielle Varianten, aber die haben dann oft mit dem Funktionsumfang zu kämpfen.

  9. Wenn man da die Liste durchgeht, und sieht, wieviel davon US-only ist, hilft einem das hier ja nicht wirklich weiter.

    Selbst wenn man das mal halbwegs ignoriert, das sind wirklich die TOP-Apps? Associated Press, Bank of America, Bloomberg, Good Morning America, Mint.com, PGA Tour, The Daily Show with Jon Stewart. Ernsthaft? Rofl.

  10. Das User Interface von Windows Phone ist einfach schrecklich. Die Tiles finde ich ja noch gut aber sobald man sich im Menü oder in einer App bewegt, weiß kein Mensch, ob man nun tippen, wischen oder sonst was kann, soll oder muss.

  11. Gute Qualität der Google Apps? Jetzt hab ich mich verschluckt.
    Die Youtube App ist auf allen Geräten ein schlechter Witz, unter Android gibt es bessere Alternativen unter WP8 nutzt man Metrotube.
    Die G+ App vermisst auch niemand, die ist ebenso eine Vollkatastrophe.

    Grundsätzlich, plattformübergreifend sind die Originalapps wahrlich nicht immer die bessere Alternative. Wer nutzt denn die Twitter App?

    Die Qualität der WP8 Apps ist im Vergleich zu Android ungleich höher, sowohl was das Design als auch der Umfang anbelangt. Ich ärgere mich jedesmal wenn ich Apps auf meinem Transformer nutzen „muss“.

  12. Nun ja, das würde ja bedeuten dass jede dritte App, die man gerne nutzen möchte, nicht vorhanden ist. Klingt für mich schon sehr viel.

  13. schon bei der überschrift musste ich lachen. sollen die jetzt einen orden dafür bekommen oder was. würde mich als einer der größten konzerne für den scheiß den die da abliefern einfach nur schämen.

  14. Auch ich bin der Meinung, dass BlackBerry hier im Blog mehr Erwähnung finden sollte. Das neue BlackBerry 10 OS ist hervorragend und lässt sich komplett mit Gesten bedienen, was nach einer Weile so flüssig von der Hand geht, dass es ein echter Vorteil gegenüber Home-Buttons, etc. ist. Ich weiß nicht, wieso der Hub als jederzeit schnell erreichbare Kommunikationszentrale nicht auch für Consumer interessant sein sollte. BlackBerry Balance, womit private und geschäftliche Daten komplett voneinander getrennt werden können, finde ich auch sehr praktisch, wenn man sein Device beruflich einsetzt.

    Viele der wichtigsten Apps sind offiziell (Twitter, Facebook, Dropbox, WhatsApp, Skype, eBay…) oder von Drittanbietern (YouTube, Google Maps, Rdio, SoundCloud, Reddit, App.net…) vorhanden, wobei generell trotzdem die Appauswahl nach wie vor sicherlich auch für BlackBerry das größte Problem ist.

    Da Windows Phone und BlackBerry 10 um Platz 3 im Smartphone-Markt kämpfen, wobei Microsoft BlackBerry gerade in den Marktanteilen knapp überholt hat, verstehe ich auch nicht, wieso hier im Blog immer nur einseitig Windows Phone erwähnt und BlackBerry 10 komplett ignoriert wird.

  15. YahooMessenger hat eine Alternative auf WP8. Geht also auch.
    Ich würde sagen, dass sich der Markt relativ rasch entwickelt. Wenn ich mir gerade im Spielebereich die Entwicklung der letzten 4 Monate anschaue, merke ich ein reges Wachstum und das von Qualitätsspielen mit guter Grafik.
    Vorallem beeindruckt mich, dass jede App ziemlich flüssig läuft. Vielleicht noch nicht in dem Funktionsumfang wie bei Android oder iOS, aber es ruckelt nie und gar nicht.
    Viele Android-Apps, die ich früher installiert hatte, waren voll gespickt mit Funktionen, ruckelten aber wie Sau, stürtzten ab, restarteten mein Phone, etc.
    Auf WP ruckelt nix, nix stürtzt ab und geht ganz gut.

  16. Wie dischue und andere schon treffend gesagt haben, sagt die reine Existenz einer App alleine noch wenig aus.
    Es ist nämlich immer noch so, dass bei vielen Apps die Qualität der Windows Phone Version nicht einmal im Ansatz mit der unter iOS oder auch Android verglichen werden kann. Von daher hat man unter Windows Phone immer noch den Nachteil der zum einen deutlich eingeschränkten App Auswahl, und vor allen Dingen der oft deutlich schlechteren Qualität der Apps.

    Windows Phone an sich ist ein durchaus interessantes System, das vielleicht irgendwann einmal in einigen Jahren eine ernsthafte Alternative zu iOS und Android darstellt. Aber aktuell hat sowohl das System selbst als auch viele Anwendungen dafür einfach noch zu viele grobe Macken.

  17. Solange die Mainstream-Medien in jedem, wirklich jedem Test von Windows Phone das angebliche Fehlen „wichtiger“ Apps kritisieren, wen wundert es da, dass der Mainstream-Konsument das auch glaubt?

    Welche Aussagekraft hat ein AppStore mit 1.000.000 Apps, wenn 999.900 davon einfach Schrott sind?

    Windows Phone und ich hatten keinen guten Start, das HTC Mozart war so gar nicht mein Gerät (damals….), aber mittlerweile bin ich mit meinem LG E900 und Windows Phone 7.8 echt glücklich – war günstig zu bekommen und kann alles, was ich benötige und noch mehr.

    Was die Qualität der Apps angeht ist allerdings noch Nachholbedarf, aber auch hier werden die Update-Zyklen kürzer und die Qualität nimmt zu.

  18. @Marcus
    Du erwähnst einmal WP8 und dann WM8, gibt es einen Grund für diese Unterscheidung?

  19. Wolfgang D. says:

    Allein die riesigen Überschriften, die z.B. im Marketplace schon ein viertel vom kleinen Screen einnehmen. Unlesbar, weil im Porträt gerade mal vier Buchstaben auf den Screen passen und das Querformat nicht unterstützt wird. Scrollen der Überschrift funktioniert auch nicht. Mein 7 Pro geht Montag zur Resterampe, hab mich über zwei Jahre mit dem Dreck rumgeärgert und jetzt reichts. Da können noch so viele Apps winken, wenn die grundlegenden Sachen nicht gefixt werden.

  20. Find das auch lächerlich, ich les ja viele blogs, und ich weiss nicht was hier passiert ist das soviel winphone Artikel uebermaessig veröffentlicht werden. Aber der bias hier ist offensichtlich, auch wenn ihr das immer verneint. Seht ihr ja an der Menge der Kommentare die das genauso sehen…

    Die aussagen: g+ braucht man nicht, und Here maps sind besser als Google maps, da ziehts mir die socken aus.

    Die Mehrheit ist froh wenn sie in der freizeit, KEIN WinArbeitsDreck lesen muss, und hier wird aus einer toten Mücke ein Windows Phone Artikel. Die sind dann auch immer so mies das sie die gesammt Qualität runterziehen. Das war früher nicht so , tut mir echt leid. Ist nicht böse gemeint.

  21. Da können noch so viele Apps veröffentlicht werden, Windows Phone ist und bleibt einfach eine visuelle Katastrophe.

  22. Ich würde ja wirklich gerne Win Phone 8 probieren. Es würde mich echt reizen.
    Aber es gibt fur Hue und für Sonos keine Apps vom Originalhersteller.

    Ja ich weiß, es gibt für beides was von Drittanbietern, aber bei Hardwaresteuerung habe ich gerne die Hersteller Apps.

  23. Normalerweise halte ich nicht viel von Windows, aber ich habe mir jetzt trotzdem mal ein Windows Phone gegönnt. Mit Android kann es zwar noch nicht mithalten, aber meine wichtigsten Apps habe ich gefunden. Auch die gesamte Aufmachung finde ich gar nicht so schlecht. Während ich die Kacheln am PC echt ätzend finde, gefallen sie mir mobil sehr gut. Das Handy ist einfach zu bedienen und so auch für Smartphoneeinsteiger zu gebrauchen. Zumal die Preise für die meisten Lumias sehr gering sind. Windows Phone scheint sehr gut mit wenig CPU Leistung auszukommen. Mit einem kleinen Dual Core kann man unter Android nichts mehr reißen, unter Windows Phone laufen damit sogar aufwändigere 3D Spiele absolut flüssig. Ich denke da wird in den nächsten Monaten noch so einiges mehr kommen, vor allem da MS Nokia übernommen hat.

  24. Wieviele der Top 100 ios apps gibt es denn fuer android?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.