4K-Smartphone von Xiaomi durch die TENAA gereicht

Xiaomi plant offenbar die Veröffentlichung eines neuen Smartphones mit einem 4K-Display. Denn es wurde ein Modell mit entsprechendem Bildschirm mit einer nativen Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln durch die Zertifizierungsstelle TENAA in China gereicht. Es handelt sich um das Modell „2109119BC“.

Es wird gemunkelt, das Smartphone könnte als Xiaomi CC11 Pro auf den Markt kommen. Das würde vorherigen Behauptungen widersprechen, laut denen Xiaomi wohl mit der neuen Civi-Reihe seine CC-Serie ersetzen würde. Jedenfalls bringt das ominöse Gerät ein 4K-OLED-Display mit 6,55 Zoll Diagonale mit und soll auf einen Akku mit 4.400 mAh setzen. Im Inneren stecke ein nicht näher beschriebener Octa-Core mit 2,4 GHz Takt, dem wahlweise 6, 8, 12 oder sogar 16 GByte RAM zur Seite stehen. Was den Speicherplatz betrifft, sollen 64, 128, 256 oder 512 GByte an Bord sein.

Das neue 4K-Smartphone von Xiaomi wird in den Farben Rot, Orange, Gelb, Grün, Türkis, Blau, Lila, Schwarz, Weiß und Pink zu haben sein, heißt es. Ansonsten soll eine Triple-Kamera an Bord sein. Der Hauptsensor komme auf 64 Megapixel. Es sind zwei weitere Linsen mit je 8 Megapixeln an Bord. Da kann man wohl auf eine Ultra-Weitwinkel-Cam und eine Telephoto-Linse hoffen. Der Fingerabdruckscanner soll bei diesem Modell unter dem Display sitzen.

Bisher veranstaltete vor allem Sony Experimente in Sachen 4K-Smartphones. Ob Xiaomi da nun wirklich auch mitmischen möchte?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ist meiner Ansicht nach nur für VR Brillen relevant
    WQHD ist vollkommen ausreichend bei Smartphones aber das ist meine Meinung

  2. Das klingt ehrlich gesagt recht unrealistisch. Ich bezweifle sehr stark, dass Xiaomi in der heutigen Zeit ein Smartphone mit 16:9 Display rausbringt. Zudem wären 6,44″ dann geradezu gigantisch – kein Vergleich zu heutigen Displays in 19:9 oder 20:9.

    • Wieso gigantisch ?
      Displayabmessungen wären 81.6 x 145 mm ( so ich richtig gerechnet habe )
      Damit könnte man Gehäuseabmessungen von ca. 86 x 150 mm erreichen.

  3. WOW
    16:9 Display
    Das Ganze dann noch als ein flaches Display, ohne grossen Überhang oben und unten
    Genau mein Ding

    Da können die ganzen TV Fernbedienungsformate einpacken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.