07.05.2013: Twitter stellt Tweetdeck ein

Anfang März gab Twitter bekannt, dass man Tweetdeck für das iPhone, Android und die Adobe Air-App einstellen werde. Genug Zeit, damit sich Menschen eine Alternative suchen. Hier könnte man noch zur Web-Variante greifen oder auch Twitters eigene Apps bemühen. Alternativ stehen Dutzende Programme verschiedenster Qualität für die Desktop- als auch die mobile Nutzung von Twitter zur Verfügung. Bereits vorgestern gab Twitter den konkreten Todestag der Apps bekannt, der 07.05.2013 läutet das Ende von Tweetdeck für das iPhone, Android und die Adobe Air-App ein.

Twitter

Die Apps werden aus den jeweiligen Stores entfernt und sind nicht mehr funktional. Ebenfalls markiert dieses Datum das Ende der Facebook-Integration. Alternativen? Wie erwähnt: Twitter bietet auf den mobilen, sowie den Desktop-Plattformen eigene Apps an. Ich für meinen Teil setze auf mobile Twitter-Clienten wie Tweetbot oder Falcon Pro. Twitters Domäne scheint mobil zu sein, denn gerade hier hat man die größte Auswahl an Apps. Allerdings hat Twitter strenge Richtlinien, sodass sich oftmals für viele Entwickler einfach die Entwicklung eines eigenes Clients nicht mehr lohnt. Damit macht Twitter fast genau zwei Jahre nach dem Kauf von Tweetdeck die letzten Lichter aus.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. na ja. für linux systeme gibt es noch: http://www.hotot.org/

    und generell ist hootsuite ja auch noch da. also ganz so dramatisch ist das abschalten von tweetdeck ja nicht.

  2. Hoffentlich jammern nicht wieder „alle“: „Oh nein, ich kann Twitter nie mehr vertrauen, was ist wenn sie irgendwann mal den kompletten Twitterdienst einstellen“ =)

    Ich selber habe Tweetdeck auch ganz(!) früher mal benutzt, es gibt jetzt ja zig alternativen.

  3. Web App und die Chrome App gibts aber weiterhin, oder?

  4. Benjamin Wiens says:

    Wiesoooooooooooooooooooooooooo?

  5. Meine Güte, weg mit dieser Überschrift! Als Nutzer der Chrome-App habe ich einen kurzen Schock erlitten, was besseres für den Desktop gibt es für mich nicht!

    Der Android-App weine ich jedoch keine Träne hinterher, ich bin schon vor langem auf Alternativen umgestiegen.

  6. Ritsche Ratsche
    Ritsche Ratsche

    „Aber, aber! Ein Ast nach dem anderen!“

  7. Ist die Überschrift nicht etwas irreführend? Twitter stellt doch nur die Tweetdeck Apps ein, um sich voll auf die Webversion von Tweetdeck zu konzentrieren? Oder hab ich da was falsch verstanden?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.