YouTube gegen YouTube-MP3.org

28. Juli 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an die Geschichte, dass YouTube vielen Betreibern irgendwelcher Konvertierungsdienste nette Briefe geschickt hat, in denen sie aufgefordert werden, ihre Dienste einzustellen? Im hierzulande bekannten Fall ging es um YouTube-MP3.org des deutschen Studenten Philip Matesanz. Seine Seite macht nichts anderes, als Musik aus YouTube-Videos zu extrahieren. Ein Dienst, wie es ihn an fast jeder Ecke gibt. 1.3 Millionen Zugriffe verzeichnet die Seite täglich und Philip Matesanz und seine Anwälte argumentieren, dass sie sehr wohl das Recht hätten, diesen Dienst anzubieten.

Stichpunktartig: Sofern Künstler und Label die Videos hochladen, könne man nach deutschem Recht eine Privatkopie anfertigen, da die Künstler bereits durch die Pauschalabgabe auf Speichermedien entlohnt werden. Die Argumentation, dass bei YouTube oft nicht klar sei, ob ein Video vom Künstler stammt, lasse man nicht gelten – dies sei nicht Problem des Konvertier-Dienstes, sondern das von YouTube.

YouTube reagierte bis jetzt mit Verbannen aus den Suchergebnissen und dem Blockieren des Dienstes. Die Macher von YouTube-MP3.org haben sogar eine Petition auf der Plattform change.org initiiert, die mittlerweile über 1.2 Millionen Unterstützer findet und damit zu den erfolgreichsten Petitionen überhaupt gehört.

Ob dies etwas bringt? Ich denke nicht. Dienste wie der von Philip sind weder neu noch lässt sich dieser Sumpf an Anbietern von Google irgendwie austrocknen – von daher könnte man eigentlich Schulter zuckend zum nächsten Dienst weiter ziehen – oder man schaut, was sich in dieser Sache tut – ob sich etwas wie ein Grundsatzurteil herauskristallisiert.

Übrigens: der Stein des Anstoßes ist die Konvertierung des Videos auf dem Server – haut ihr euch eine Software auf dem Rechner, die dies erledigt, dann jammert auch keiner. Und, was ist euer Bauchgefühl zu diesem Thema? (via)



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22927 Artikel geschrieben.