YouTube ab sofort auch in HDR

7. November 2016 Kategorie: Google, Internet, Streaming, geschrieben von: caschy

Youtube Artikel LogoYouTube in 3D, in 4K, als Live Streaming oder in der 360°-Ansicht. Kalter Kaffee, denn nun will man auf den neuen Zug aufspringen, der da High Dynamic Range (HDR) heißt. Höherer Kontrast, präzise und detaillierte Schatten, gepaart mit atemberaubenden Highlights mit mehr Klarheit. So beschreibt es YouTube selber. Doch um in den Genuss zu kommen, muss auch das Endgerät stimmen – denn überall kann man YouTube in HDR nicht schauen. Unterstützt werden unter anderem die neuen Samsung TV-Geräte SUHD und UHD der 2016er-Serie, die Xbox One und natürlich der neue Chromecast Ultra an einem HDR-Endgerät.

bildschirmfoto-2016-11-07-um-18-25-08

Hochgeladene HDR-Videos werden auf nicht kompatiblen Geräten aber normal abgespielt. Wer ein HDR-Gerät besitzt, der kann sich das Ganze ja einmal in dieser Playlist anschauen. Videomacher, die nun selber HDR-Inhalte auf YouTube hochladen wollen, können auf dieser Seite mehr über die Voraussetzungen erfahren.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22923 Artikel geschrieben.