Watchever soll zum 31. Dezember 2016 geschlossen werden

22. Juli 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

watcheverLaut französischen Medienberichten soll Vivendi in diesem Jahr den Stecker des Streaming-Dienstes Watchever ziehen. Dieser bietet Serien und Filme an, zu gängigen Preisen, inklusive Offline-Zugriff und mehr. Sollte es so kommen, dann etwas überraschend, trat man doch erst im Mai 2016 den Weg auf die Entertain-Plattform der Deutschen Telekom an, zudem startete man im Spätherbst letzten Jahres mit neuem Interface und neuen Apps. Offenbar zu wenig – und das fand nicht nur ich, sofern viele unsere Leser.

Mich persönlich wundert es eh, dass man so lange durchgehalten hat. Laut LesEchos.fr soll zum 31. Dezember 2016 Schluss sein. Gefühlt konnte Watchever hierzulande keine Nutzer mehr erreichen als Amazon und Netflix den Markt in Deutschland betraten. Paradoxe News – mal schauen wann die offiziellen Statements kommen. Der Bericht führt nämlich aus, dass man seitens Vivendi überlegte, den Dienst auch als Wettbewerbsprodukt zu Netflix und Amazon in anderen Ländern sehe. Deshalb sei es nicht unmöglich, dass Vivendi – und die sind nun mal eine Größe – irgendwann mal wieder mit einem Videodienst auftauche.

(danke Thomas!)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22902 Artikel geschrieben.