Vivaldi verbessert durch Snapshot-Update den Lesemodus

21. Juni 2017 Kategorie: Software & Co, geschrieben von: André Westphal

Vivaldi hat ein Snapshot-Update für seinen Browser rausgehauen: Dadurch erreicht der Browser die Version 1.11.8803. Falls ihr euch wundert, da doch gerade erst Version 1.10 erschienen ist: Die Snapshot-Updates bei Vivaldi sind experimentelle Varianten, die schon vorab einen Ausblick auf die Features der nächsten Version geben. Und das neue Update verbessert den Lesemodus bzw. erlaubt euch über ein neues Panel die Einstellungen in jenem Modus direkt beim Betrachten einer Website anzupassen.

So könnt ihr über das neue Panel für den Lesemodus, der die Texte in den Vordergrund rückt und quasi alle für das Lesen unwichtigen Inhalte, wie natürlich Bilder, komplett ausblendet, einige Einstellungen optimieren. In dem neuen Einstellungspanel legt ihr etwa die Schriftgröße bzw. Schriftart fest und wechselt zwischen den Light und Dark Themes.

Zudem hat man bei Vivaldi noch einige Bugs behoben. Alle Informationen sowie den Download des Vivaldi-Snapshot 1.11.880.3 für Windows, macOS und Linux findet ihr direkt hier. Hingewiesen sei auf ein Problem, das aktuell bei einigen Nutzern auftritt: Der alte Ordner von Vivaldi bleibt bei einigen Usern weiterhin vorhanden und der Installationsprozess besteht noch im Hintergrund für ca. eine Stunde, bevor er endlich verschwindet. Konsequenzen für die Nutzung soll das aber nicht haben.

Falls ihr den Lesemodus im Browser nutzt, schaut euch das Snapshot-Update einfach mal an.


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2548 Artikel geschrieben.