Vivaldi verbessert durch Snapshot-Update den Lesemodus

Vivaldi hat ein Snapshot-Update für seinen Browser rausgehauen: Dadurch erreicht der Browser die Version 1.11.8803. Falls ihr euch wundert, da doch gerade erst Version 1.10 erschienen ist: Die Snapshot-Updates bei Vivaldi sind experimentelle Varianten, die schon vorab einen Ausblick auf die Features der nächsten Version geben. Und das neue Update verbessert den Lesemodus bzw. erlaubt euch über ein neues Panel die Einstellungen in jenem Modus direkt beim Betrachten einer Website anzupassen.

So könnt ihr über das neue Panel für den Lesemodus, der die Texte in den Vordergrund rückt und quasi alle für das Lesen unwichtigen Inhalte, wie natürlich Bilder, komplett ausblendet, einige Einstellungen optimieren. In dem neuen Einstellungspanel legt ihr etwa die Schriftgröße bzw. Schriftart fest und wechselt zwischen den Light und Dark Themes.

Zudem hat man bei Vivaldi noch einige Bugs behoben. Alle Informationen sowie den Download des Vivaldi-Snapshot 1.11.880.3 für Windows, macOS und Linux findet ihr direkt hier. Hingewiesen sei auf ein Problem, das aktuell bei einigen Nutzern auftritt: Der alte Ordner von Vivaldi bleibt bei einigen Usern weiterhin vorhanden und der Installationsprozess besteht noch im Hintergrund für ca. eine Stunde, bevor er endlich verschwindet. Konsequenzen für die Nutzung soll das aber nicht haben.

Falls ihr den Lesemodus im Browser nutzt, schaut euch das Snapshot-Update einfach mal an.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Netter Ansatz, aber noch viel zu tun. Ich befürchte, die Funktionalität von Opera 12.18 wird nie wieder erreicht werden.

  2. Ich finde Vivaldi ist ein toller Browser, aber leider etwas lahmarschig auf etwas schwächeren Geräten. Auf meinem Gaming-PC läuft Vivaldi schnell und flüssig aber auf meinem Laptop ist er unbrauchbar.

  3. @Kritiker
    warte doch mal, bis Vivaldi die 18 Jahre Entwicklung hinter sich hat, die Opera 12.18 genießen konnte und vergleiche dann den Funktionsumfang

  4. @Torsten

    Stimmt. Die eingestellte Weiterentwicklung des klassischen Opera Browsers ist trotzdem äußerst schade. Opera 12.18 mit deaktiviertem Javascript ist unter XP und 7 nach wie vor mein bevorzugter Browser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.