Verschlüsselung: Cryptomator jetzt auch als Android-App

5. November 2016 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von: caschy

cryptIm März 2016 stellte ich hier im Blog die Software Cryptomator vor – ein bisschen vergleichbar mit Boxcryptor. Eine Software für Windows, Linux und macOS um verschlüsselte (AES 256) Container anzulegen, deren Inhalt sich nach Eingabe eines Passwortes zeigt. Nett: Die Software ist Open Source. Da der Desktop für viele sicherlich mittlerweile nicht mehr der einzige Platz ist, hatten die Macher damals eine iOS-App auf den Markt gebracht. Initial kostete diese 1,99 Euro, liegt mittlerweile aber bei 4,99 Euro.

cryptomator-android

So könnte man Daten lokal am Rechner verschlüsselt in die Cloud schieben und diese am Smartphone entschlüsseln. Was bislang fehlte, das war die Android-App. Diese steht aber jetzt als erste Beta im Play Store von Google bereit. Wer Cryptomator also nutzt und das Ganze einmal testen will, der kann dies nun tun. Zu bedenken: Momentan wird nur Dropbox unterstützt, Google Drive, OneDrive und WebDAV sollen folgen.

(danke Sandy!)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22900 Artikel geschrieben.