Updates: Google Suche, Google Play Music und YouTube für Android

7. August 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von:

Google hat den eigenen Apps eine kleine Update-Runde spendiert. Neue Versionen gibt es von der Google Suche, der Google Play Music App und YouTube. Alle drei für Android, alle drei ohne großartige Neuerungen, aber mit kleinen Änderungen, die auch einen Ausblick auf künftige Features geben. Die Suche-App wurde auf Version 3.6 angehoben und unterstützt nun das Deep-Linking von App-Content über die Suche. Das heißt, wenn Ihr etwas sucht und es ist als Inhalt in einer App vorhanden, könnt Ihr direkt von der Suche aus zu genau diesem Content springen in der anderen App springen. Der Handsfree-Modus wurde in der App ebenfalls verändert, dieser ist aber noch nicht aktiv. Ist noch nicht fertig, aber Änderungen zeigen, dass da bald etwas fertig sein könnte. Den APK Download findet Ihr hier.

Gapps_S_Y_M

Die Google Play Music App hat ein paar nette Neuerungen erhalten, allen voran die Widgets. Das 3×1 Widget kann beliebig in der Größe angepasst werden (bis 4×4) und kommt weiß gestaltet auf den Homescreen. Ein neues „Feeling Lucky“-Widget (1×1) versorgt Euch auf gut Glück mit Musik, kommt mit einer Würfelanimation daher. Die Download-Ansicht hat nun eine Anzeige des verbrauchten Speichers integriert. Außerdem lassen sich über die Suche nun auch öffentliche Playlists finden. Falls das Update noch nicht bei Euch angekommen ist, hier gibt es die APK.

Die YouTube-App hat ebenfalls ein Update erhalten. Version 5.9 der App beinhaltet ein paar kleine Änderungen bezogen auf Playlists, die hauptsächlich aber mit einer neuen Anordnung diverser Schaltflächen einhergehen. Keine großen Änderungen, wer dennoch nicht warten möchte bis das Update automatisch kommt, findet hier die APK.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9406 Artikel geschrieben.