Thunderbird portabel machen

19. September 2006 Kategorie: Firefox & Thunderbird, geschrieben von:

Seit einiger Zeit werfe ich portable deutsche Versionen von Thunderbird und Firefox unters Volk. Mittlerweile kommen immer ?fter Kommentare und/oder Mails, wie man das denn wohl selbst machen k?nne.

Kaum zu glauben – wenn man erst einmal die Grundstruktur geschaffen hat, ist es eine Sache von zwei Minuten, Thunderbird oder Firefox in ihrer neusten Version portabel zu bekommen.

Bisher nutzte ich immer den „Portable App Launcher“ von John T. Haller. Die Zeiten sind allerdings seit gestern vorbei. Habe mir mal eine andere Verzeichnisstruktur f?r die portable Geschichte ausgedacht und einen eigenen Loader zusammen gefrickelt.

Soviel zur Einleitung – nun zur Praxis. Was wird ben?tigt?

1. Setupdatei von Thunderbird
2. Meinen ThunderbirdLoader (83,6 KB)
3. f?r den Erststart ein Leerprofil (245 KB)

Mithilfe der Setupdatei installieren wir uns den Thunderbird (nat?rlich in einen anderen Ordner, als euer „alter“ installierter Thunderbird). Wir starten diesen Thunderbird aber nicht…

Wir begeben uns in diesen Ordner und kopieren ALLE Daten heraus und packen diese in einen Ordner unserer Wahl. Der Ordner sollte den Namen „Thunderbird“ tragen. Nun kann der eben installierte Thunderbird wieder entfernt werden, da wir die interessanten Daten ja haben.

Nun laden wir uns das unter Punkt 3 erw?hnte Dummyprofil herunter und entpacken dieses. Den Ordner „profile“ verbannen wir jetzt in den Ordner „Thunderbird“. Sollte nun so aussehen:

profilordner

Achtet bitte beim Entpacken des Dummieprofils darauf, dass die ganzen Dateien direkt im Ordner „profile“ residieren – und nicht in einem weiteren Unterordner.

Letzter Schritt – der von mir kreierte Launcher. Diesen packt ihr in den gleichen Ordner wie den Ordner Thunderbird. Sollte nun so aussehen:

loaderpic

Datt war es auch schon. Mit einem Doppelklick auf ThunderbirdLoader.exe startet ihr Thunderbird mit dem Profilordner welcher sich im Unterordner „profile“ im Ordner „Thunderbird“ befindet.

Ich habe es gerade mal getestet: ich nahm mein altes Profil des installierten Donnervogels und wuppte den Inhalt in den „profile“-Ordner. Lief fehlerfrei mit den von mir genutzten Anwendungen. Das Nutzen eines gemeinsamen Profils macht die Synchronisation zwischen Desktop und USB-Stick noch einfacher: Morgen fahre ich in den Urlaub und nehme mein altes Profil auf meinem USB-Stick mit. Am Ende des Urlaubs nehme ich einfach mein Stickprofil und packe es wieder an den Profilort des installierten Thunderbirds. Schwupps ist alles synchron.

Falls ihr Fragen habt, k?nnt ihr mich gerne via Messenger, Mail oder Kommentarfunktion vollquatschen.


Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25706 Artikel geschrieben.