„The Legend of Zelda“ soll noch dieses Jahr auf Smartphones kommen

15. Mai 2017 Kategorie: Android, Games, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Ok, es ist an der Zeit für ein Outing. Ich mag Zelda nicht. Ich habe verschiedene Teile angezockt. aber nie großartig weitergespielt. Link holt mich einfach nicht ab, obwohl ich die Art der Zelda-Games eigentlich mag. Wie auch immer, so spare ich mir easy den Kauf einer Switch-Konsole, um den aktuellsten Teil spielen zu können. Aber Smartphone-Nutzer, die die Spielereihe mögen, sollten die Ohren spitzen. Denn laut Wall Street Journal soll es „The Legend of Zelda“ noch dieses Jahr auf Smartphones schaffen.

Unklar ist dabei allerdings in welcher Form und auch mit welchem Geschäftsmodell. Da hat Nintendo ja mit Super Mario Run (einmaliger Kauf für 9,99 Euro) und Fire Emblem: Heroes (typisches Freemium-Game mit In-App-Käufen) bereits testen könne, welches Modell sich eventuell besser eignet. Und in dieser Hinsicht sieht es nun einmal so aus, das Fire Emblem wesentlich mehr Kohle einfährt als Super Mario Run, trotz einer viel kleineren Nutzerbasis.

Allerdings eignet sich eben auch nicht jedes Game für die In-App-Kauf-Hölle, gerade bei Zelda stelle ich mir da eine Freemium-Umsetzung schwierig vor. Aber das werden wir dann eventuell im Herbst erfahren. Dann soll das Game, nach Animal Crossing, auch für Smartphones verfügbar sein. Jedoch steht der Termin noch nicht wirklich fest, es kann deshalb auch durchaus länger dauern.

Ebenso ist leider unklar, wie genau das Game aussehen wird. Ob es ein Remake eines bereits erhältlichen Teils ist oder ob etwas ganz Neues erstellt wird. Was man aber wohl nach Nintendos bisherigem Abliefern auf Smartphones bereits sagen kann: Es wird toll werden. Mag nicht jeder auf den ersten Blick erkennen, aber sowohl Super Mario Run als auch Fire Emblem: Heroes sind typische Vorzeigespiele, die man kaum besser umsetzen kann.

Zelda auf dem Smartphone, wie tief würdet Ihr denn dafür in die Tasche greifen? Oder kommt bei Zelda nur dann richtiges Feeling auf, wenn man es auch auf einer richtigen Konsole zockt?


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8763 Artikel geschrieben.