Telegram mit offiziellem Web-Client und Nutzernamen

16. Oktober 2014 Kategorie: Internet, Mobile, Social Network, geschrieben von:

Telegram ist einer der beliebteren Messenger, was auch an seiner Verfügbarkeit auf nahezu allen Plattformen liegt. Gibt es keine offizielle App, gibt es mit großer Wahrscheinlichkeit einen inoffiziellen Client für das entsprechende System. Der Web-Client von Telegram ist nun der „offizielle Web-Client“ der Messaging-Plattform, auch wenn auf der deutschen Seite immer noch von einer „inoffiziellen Webversion“ die Rede ist. Erreichbar ist dieser über web.telegram.org.

Telegram_Web

Neu ist bei Telegram auch die Möglichkeit, sich einen Nutzernamen anzulegen. Dadurch wird es anderen Nutzern ermöglicht, einen auch ohne Telefonnummer zu finden. Heißt natürlich auch, dass jeder, der den Namen kennt, denjenigen auch über Telegram kontaktieren kann. Will man dies nicht, soll man sich laut Telegram-FAQ besser keinen Nutzernamen zulegen.

Wird man allerdings über den Nutzernamen kontaktiert, erfährt der gegenüber nicht die eigene Telefonnummer, was schon einmal sehr positiv ist. Aktuell kann der Nutzername nur über den Web-Client angelegt werden, das Feature wird mit den nächsten Updates aber auch in die mobilen Apps Einzug erhalten.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9377 Artikel geschrieben.