Telegram mit offiziellem Web-Client und Nutzernamen

Telegram ist einer der beliebteren Messenger, was auch an seiner Verfügbarkeit auf nahezu allen Plattformen liegt. Gibt es keine offizielle App, gibt es mit großer Wahrscheinlichkeit einen inoffiziellen Client für das entsprechende System. Der Web-Client von Telegram ist nun der „offizielle Web-Client“ der Messaging-Plattform, auch wenn auf der deutschen Seite immer noch von einer „inoffiziellen Webversion“ die Rede ist. Erreichbar ist dieser über web.telegram.org.

Telegram_Web

Neu ist bei Telegram auch die Möglichkeit, sich einen Nutzernamen anzulegen. Dadurch wird es anderen Nutzern ermöglicht, einen auch ohne Telefonnummer zu finden. Heißt natürlich auch, dass jeder, der den Namen kennt, denjenigen auch über Telegram kontaktieren kann. Will man dies nicht, soll man sich laut Telegram-FAQ besser keinen Nutzernamen zulegen.

Wird man allerdings über den Nutzernamen kontaktiert, erfährt der gegenüber nicht die eigene Telefonnummer, was schon einmal sehr positiv ist. Aktuell kann der Nutzername nur über den Web-Client angelegt werden, das Feature wird mit den nächsten Updates aber auch in die mobilen Apps Einzug erhalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Nanu, wo sind den die „Treema ist besser“ nervensägen heute? Alle in Urlaub?

    Apropos nervensäge, Leute die einen per Usernamen uneingeladen anreden können blockiert werden.

  2. ich glaube wenn telegram auf verschlüsselungsstandards setzen würde und nicht eine eigenentwicklung nutzen würden hätten die viel mehr zuspruch und nutzer.

  3. Meine immer gleiche Frage bleibt wovon die Entwickler leben und den Server bezahlen. mit Sicherheit nihct von Luft und Liebe. Werbefrei und kostenlos? Nichts in der Welt ist umsonst und die passende Erklärung fehlt mir bei Telegram einfach noch.

  4. Wie kann man bei dem Web Client eine End-to-End verschlüsselte Sitzung starten?

  5. Wird man auch bspw. am Handy den Usernamen nutzen können?
    Also ausschließlich? Im Text steht nur etwas zum ersellen des Nutzernamens, vermutlich dann zusätzlich zur Telefonnummer.
    Oder ist auch im Web der Nutzername nur zusätzlich zur Telefonnummer möglich?

    Es lässt sich also nicht der Sync aller Telefonkontakte umgehen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.