Tablet-Nutzer: Zwei Drittel nutzen nur WLAN

28. August 2013 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Ob 509 befragte Tablet-Nutzer unbedingt aussagekräftig sind, darf dahingestellt sein, interessant sind die Aussagen dennoch. Ich war ja früher auch immer einer, der ein Tablet als nur sinnvoll empfand, wenn es über ein integriertes 3G- / LTE-Modul verfügte. Sehe ich das heute anders? Jein. Nutzte ich früher das mit dem Internet via UMTS verbundene Tablet unterwegs, so bleibt es heute zuhause, wenn denn kein Modul für Mobilfunk vorhanden ist.

IMG_7702

Nutze ich halt das Smartphone. Tethering und Co? Klar funktioniert das, doch dann greife ich eher zum Smartphone um zu surfen, will ich arbeiten, kommt bei mir eh das Notebook statt des Tablets zum Einsatz. Heißt: sowohl Nexus 7 2013 als auch das iPad haben lediglich einen Einsatz in den vier Wänden – außer bei langen Reisen. Doch wie nutzen denn nun die Befragten Tablet-Benutzer ihre Geräte?

Eine aktuelle Befragung von BITKOM Research ergeben, dass zwei Drittel (65 Prozent) aller Tablet-Nutzer ausschließlich per WLAN online gehen und auf einen gesonderten Mobilfunkvertrag verzichten. Weitere 27 Prozent der Tablet-Nutzer verwenden WLAN zusätzlich. Welches Modell für wen am geeignetsten ist, kommt auf den individuellen Kommunikationsbedarf an.

Nur insgesamt ein Drittel (33 Prozent) aller Tablet-Nutzer surft auch per Mobilfunk, also mit Prepaid-Karte oder Vertrag. Dabei wird meist der Mobilfunkstandard der dritten Generation (UMTS) genutzt (28 Prozent aller Befragten). Immerhin 8 Prozent surfen schon mit dem neuen, besonders schnellen LTE-Standard. Geräte mit einem LTE-Modem bieten mehr Bandbreite als die meisten Festnetzanschlüsse. „Der Trend geht klar zur mobilen Internet-Nutzung via LTE“, sagt Rohleder. Derzeit surfen nur 6 Prozent aller Tablet-Nutzer ausschließlich durch ein eigenes Mobilfunkmodul. Besonders beliebt ist diese Zugangsmöglichkeit bei den 30- bis 39-Jährigen (44 Prozent).

image003

Eine Zwischenlösung zwischen WLAN und eigenem Mobilfunkmodul nutzt jeder siebte (13 Prozent) Tablet-Nutzer. In diesem Fall werden die Tablets per Kabel oder Funk mit einem Smartphone verbunden, und darüber wird dann der Zugang zum Internet hergestellt – was ich oben mit Tethering beschrieb.

Laut Befragung setzt jeder vierte Tablet-Nutzer (27 Prozent) das Gerät ausschließlich und jeder dritte (34 Prozent) überwiegend in der eigenen Wohnung ein. Weitere 30 Prozent verwenden ihren Tablet Computer gleichermaßen zu Hause und unterwegs, nur 8 Prozent ausschließlich unterwegs.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25483 Artikel geschrieben.