Synology: DiskStationManager 6.0-7321-1 erschienen

15. April 2016 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von: Oliver Pifferi

Artikel_SynologyBesitzer eines Synology-NAS können seit heute entweder das frisch veröffentlichte Update 1 des Disk Station Managers 6.0 herunterladen oder werden – je nach Einstellung auf dem Gerät – über das Update benachrichtigt bzw. haben es dank automatischer Aktualisierung bereits installiert bekommen. Die als DSM 6.0-7321-1 betitelte Version bringt unter anderem eine erhöhte Stabilität beim Verbinden via AFP, ein Fix für die „Badlock“-Schwachstelle via Samba (CVE-2016-2118) oder auch eine Fehlerbehebung bei der Nutzung von iSCSI mit. Speziell beim letzteren fror der iSCSI-Dienst unter schwerer Last in Verbindung mit VMware VAAI-Kommandos ein.

Synology_DSM_60

Des Weiteren wurden Fehlalarme über unerwartete Dateiänderungen bei Nutzung von Excel 2003 (!) und das sonderbare Verhalten von Paketen wie der Surveillance Station in Verbindung mit der Nutzung von VLANs behoben. Auch der Effekt, dass die DSM-Willkommensnachricht auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wurde, wenn der Benutzer diese vorher absichtlich leer gelassen hat, gehört laut den Release Notes nun der Vergangenheit an. Diese Aktualisierung benötigt diesmal keinen Neustart Eures NAS.

Update: Offensichtlich wurde die Version zurückgezogen und ist nun weder in den Release Notes noch auf dem FTP-Server vorhanden!


Über den Autor: Oliver Pifferi

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und XING. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.