Symantec übernimmt LifeLock für 2,3 Milliarden Dollar

21. November 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_symantecEine Übernahme in Sicherheitskreisen gibt es heute. Symantec dürfte den meisten ein Begriff sein, im Consumer-Bereich vor allem bekannt durch die Norton Sicherheitsprodukte, die durchaus auch auf vielen PCs vorinstalliert sind. Da liegt aber auch ein Problem von Symantec, denn die Nutzung geht immer mehr in Richtung Smartphone. Symantec arbeitet zwar noch profitabel, allerdings gehen die Umsätze zurück, wie eben auch der PC-Markt rückläufig ist. Mit der Übernahme von LifeLock soll sich dies wieder ändern. 2,3 Milliarden Dollar ist Symantec die Übernahme von LifeLock wert.

LifeLock ist ein Unternehmen, dass sich auf Identitätsdiebstahl spezialisiert hat. LifeLock kann Nutzer darüber informieren, wenn ihre Identität missbräuchlich verwendet wird. Auch ein Gebiet auf dem Symantec tätig ist, allerdings lange nicht auf die 4,4 Millionen Kunden kommt, die LifeLock vorweisen kann. Die Übernahme soll sich indes erst einmal nicht großartig finanziell auf Symantec auswirken, an den Aussichten für 2017 und 2018 hält Symantec weiterhin fest.

(Quelle: Reuters)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7750 Artikel geschrieben.