Streamingtipp: Hama IR100 Wireless Lan Internet-Radio

21. September 2010 Kategorie: Hardware, Internet, geschrieben von: caschy

Ich hatte letztens im Rahmen eines Tests das in der Überschrift erwähnte Hama IR100 Wireless Lan Internet-Radio zum testen bei mir zuhause. In der Vergangenheit habe ich hier immer über Geräte wie den MusicPal oder die Logitech Squeezebox Boom berichtet, aber nun möchte ich euch das gut und günstige Hama-Gerät empfehlen. Warum ich euch das Gerät empfehle? Weil es für den Preis gute Features bietet und mehr als einfach zu bedienen ist.

Ihr könnt Radio aus dem Internet streamen und Favoriten anlegen. Nichts besonderes. Allerdings ist das Einspielen von Musik via USB-Stick oder externer Quelle (iPod oder anderer MP3-Player zum Beispiel) schon einmal nicht Standard. Ausserdem (und das hat mich am meisten beeindruckt): ihr könnt auf ganz normale Netzlaufwerke zugreifen.

Das ist ein Ding, welches weder der MusicPal noch die Logitech Squeezebox können. Dort muss immer ein Streamingserver im Hintergrund laufen, wie zum Beispiel TVersity oder der Logitech-eigene Squeezebox-Server.

Wer ein NAS hat, wird das Hama-Gerät mögen, denn man kann nicht auf allen Network Attached Storages den Logitech Squeezebox-Server installieren, schon gar nicht die Windows-Software TVersity. Jedes NAS kann aber Ordner freigeben – und auf eben jene greift das Hama IR100 Wireless Lan Internet-Radio zu.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23908 Artikel geschrieben.