Samsung zeigt zum MWC das Galaxy Note 10.1 – 10 Zoll Display und S-Pen an Bord

27. Februar 2012 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Samsung haut derzeit einiges an Geräten raus, was auch durchaus ein kritikfähiger Punkt ist. Heute gibt es aber auf dem MWC ein Gerät zu sehen, was es so noch nicht gibt: das Samsung Galaxy Note 10.1

Wie beim „kleinen“ Samsung Galaxy Note gibt es auch hier die Möglichkeit mit einem Stift (S-Pen) sehr genau zu zeichnen. Generell ist das Galaxy Note 10.1 ein großes Galaxy Note, sogar die Spezifikationen sind teilweise gleich:

– 1.4 GHz Exynos Dual-Core SoC
– 10.1″ Display mit 1280×800 Pixeln
– Android 4.0
– 3 MP Kamera
– 7.000 mAh Akku
– 256.7 x 175.3 x 8.9 mm, 583g
– 16GB/32GB/64GB Speicher

Das Teil richtet sich an Studenten, Künstler und anderen, die beim Arbeiten einen (genauen) Stift brauchen dürften, dies zeigt sich auch an dem Softwarepaket: Adobe Photoshop Touch und Adobe Ideas sind an Bord und auf den S-Pen abgestimmt. Wenn ich mir die Spezifikationen so anschaue, ähnelt es grundsätzlich erstmal den anderen 10.1 Zoll Tablets von Samsung (Caschy hatte ja bereits über das Galaxy Tab 2 (10.1) geschrieben) und dem Galaxy Note, was eigentlich eine Verwertung bekannter Komponenten nahelegt. Will heißen, dass Samsung theoretisch an der Preisschraube drehen könnte, was angesichts kommender Quad-Core Tablets mit FullHD-Display vielleicht nicht ganz unangebracht wäre. Allerdings hat man noch den S-Pen als besonderes Merkmal – ob das ausreicht wird man sehen. Ich persönlich hätte mir ein bisschen mehr als „nur ein großes Galaxy Note“ gewünscht, wie steht es mit euch?

Quelle: SammyHub via AllAboutSamsung


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.