Samsung Galaxy S7 vs. Apple iPhone 6s: Welches Phone ist robuster?

15. März 2016 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

samsung galaxy S7 2Square Trade bietet Versicherungen für mobile Endgeräte an. Deswegen hat der Anbieter natürlich auch ein Interesse daran herauszufinden, welche Smartphones besonders viel oder eben wenig aushalten. Jetzt hat man die Samsung Galaxy S7, S7 Edge sowie iPhone 6s und 6s Plus auf den Prüfstand geschickt bzw. miteinander verglichen. Dabei hat sich herausgestellt, dass mal das eine und mal das andere Modell im Vorsprung ist. Beispielsweise ist das Risiko, das Samsung Galaxy S7 bei einem Sturz auf eine Oberfläche des Gehäuses zu beschädigen, extrem hoch. Das gilt auch für den Biegbarkeits-Test, in dem das S7 Edge dann besonders schnell das Zeitliche segnet.

Dafür punkten beide Geräte mit ihrer Wasserresistenz – hier gibt besonders das größere Apple iPhone 6s leicht den Geist auf. Dafür sind Apples Modelle robuster, wenn sie auf Vorder- oder Rückseite oder auf den Kanten landen. Spannenderweise fällt das Apple iPhone 6s insgesamt besonders im Schleudertest heraus: Hier ist das Risiko es zu beschädigen nur gering, beim großen Bruder 6s Plus aber wiederum sehr hoch. Samsungs Modelle holen sich hier ebenfalls gerne Blessuren ab.

square trade s7 risiko

Insgesamt stuft Square Trade sowohl das Samsung Galaxy S7 als auch S7 Edge mit einem mittleren Risiko für Beschädigungen ein. Das S7 Edge ist etwas anfälliger als das normale S7. Man sollte die Geräte jedenfalls besser nicht zu oft herunterfallen lassen: Mein mittlerweile in Rente gegangenes S3 polterte mir gefühlt 100 mal auf den Boden und trug dank dämpfenden Plastikgehäuses nie dauerhafte Schäden davon. Das S7 überstand in Tests keine vier Stürze, bis es brach. Das S7 Edge verbuchte Square Trade nach sieben Stürzen als Totalschaden. Dabei war das Display des S7 bereits nach dem ersten Versuch beschädigt, da das Schutzglas zersprang. Der Bildschirm des S7 Edge brach beim zweiten Durchgang.

square trade s7 test

Fazit: Einen klaren Gewinner gebe es laut Square Trade bei der Robustheit nicht. Gegen Wasser seien die Samsung Galaxy S7 / S7 Edge widerstandsfähiger. Bei Stürzen und Herumschleudern ergibt sich jedoch ein gemischteres Ergebnis. Wer sich also eines der neuen Smartphones sichert, sollte am besten direkt eine Schutzhülle dazu bestellen.


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1044 Artikel geschrieben.