REACHit von Lenovo vereinigt mehrere Cloudspeicher in einer App für Android

23. November 2014 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von:

Während Smartphones von Lenovo hierzulande nicht verkauft werden, hindert es den chinesischen Hersteller nicht daran, wenigstens seine Apps auch hier bereitzustellen. REACHit ist eine davon, mit der App lassen sich mehrere Cloudspeicher-Dienste verwalten. Gerade wenn man mehrere Dienste nutzt, zum Beispiel um bei allen ein paar Frei-GB abzustauben, kann so eine App sehr nützlich sein.

Lenovo_ReachIt

REACHit ist für Android verfügbar, benötigt für die Nutzung allerdings eine Lenovo ID. Ist diese erstellt, kann man sich in die App einloggen. Unter den unterstützten Diensten finden sich Dropbox, Google Drive, OneDrive und Box, außerdem kann man auch Windows- und Android-Geräte als Speicher einbinden. Eine Verbindung mit iOS-Geräten soll bald verfügbar sein.

Man kann jeden Speicher selbst benennen, was sich wiederum als praktisch erweist, wenn man mehrere Konten bei einem der Dienste hat. Über die App erhält man dann Zugriff auf die einzelnen Speicher und kann Dateien hinzufügen, herunterladen, mit anderen teilen oder diese löschen. Man kann auch nach Dateien suchen, hierbei werden dann alle angegebenen Speicher auf einmal durchsucht.

Leider lädt die App sehr langsam, eigentlich sieht es so aus, als würde eine nicht gerade mobil optimierte Webseite geladen. Wenn dann mal alles geladen ist, ist die Verwaltung von Dateien oder der Zugriff auf diese reibungslos möglich. In Sachen Geschwindigkeit und Bedienkomfort hat Lenovo hier noch viel Arbeit vor sich, das machen andere Apps, wie zum Beispiel Cloudii besser.

Die Idee der App ist gut, die Umsetzung leider weniger. Laut Google Play Store handelt es sich bereits um Version 2.0 der App, das merkt man ihr allerdings nicht an. Vielleicht lag es auch an meinem Endgerät (Huawei Ascend P7), da die App kostenlos angeboten wird, könnt Ihr auch selbst ausprobieren und gerne Feedback geben, ob die App bei Euch auch so langsam agiert.

(Quelle: @lenovode)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9403 Artikel geschrieben.