Razer übernimmt Sound-Spezialisten THX

18. Oktober 2016 Kategorie: Hardware, geschrieben von: André Westphal

razer-logoRazer hat George Lucas ehemaliges Baby THX übernommen. Zwischenzeitlich gehörte THX aber auch schon in der Mehrheit zu Creative. THX ist darauf spezialisiert Kinosäle und anderes Audio-Equipment, wie Heimkino-Anlagen, mit seinem Siegel zu zertifizieren. Dafür sind natürlich gewisse Qualitätskriterien zu erfüllen. Während THX damit jedoch noch vor Jahrzehnten für leuchtende Augen bei der Kundschaft sorgte, schwand die Bedeutung der Zertifizierung in den letzten Jahren immer mehr. Nun gehört THX jedenfalls zu Razer. Was Razer wiederum im Zuge der Übernahme an Geld hat rüberwachsen lassen, ist derzeit offen.

Razers CEO Min-Liang hat lediglich mitgeteilt, dass er große Stücke auf THX gebe und die Marke unbedingt erhalten wolle. Entsprechend soll THX ein eigenständiges Unternehmen bleiben. Die 50 Mitarbeiter des Unternehmens sollen alle ihre Arbeitsplätze behalten. Auch wird THX weiterhin Hardware für Daheim und für das Kino zertifizieren. Zudem ist die Expansion nach China angedacht. Razer will zudem THX Engagement in den Bereichen 3D-Surround-Sound und Virtual Reality ausbauen. Das passt auch dazu, dass Razer ein eigenes VR-Headset namens OSVR HDK2 (Open Source Virtual Reality Hacker Dev Kit 2) in petto hat.

thx-logo

Razer will THX Techniken zudem nutzen, um seine Position im Gaming-Bereich auszubauen. Hier sind dann wohl Kombinationen mit den hauseigenen Gaming-Notebooks angedacht. Man darf also gespannt sein, was nun die Zukunft für sowohl Razer als auch das alteingesessene THX bringt. THX bzw. dessen CEO Ty Ahmad-Taylor bekräftigt jedenfalls bereits, dass die Übernahme durch Razer das Beste für THX Zukunft sei und man nun viele, weitere Möglichkeiten erhalte.

(via Razer / Twitter)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1445 Artikel geschrieben.