Pecunia: Banking-App für macOS wohl vor dem Aus

11. Februar 2017 Kategorie: Apple, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: Die bei vielen Nutzern beliebte Banking-App Pecunia für macOS steht wohl vor dem Aus. Dies gab der Entwickler nun bekannt. Mehrere Gründe gibt es für das Aus. Auf der einen Seite sei man nicht mehr in der Lage, die vielen Support-Anfragen zu beantworten, auf der anderen Seite habe sich der Fokus auf andere Projekte verschoben. Auch das Fehlen von Mitstreitern nach mehreren Jahren und Anläufen wird ins Feld geführt. Man werde die App aus dem App Store nehmen, die Mailingliste schließen, zudem keinerlei Support mehr anbieten.

Pecunia: Banking-App für macOS wohl vor dem Aus

Vielmehr wolle man das Paket auf der eigenen Seite zwar noch zum Download anbieten, dieses aber nur noch aktualisieren, wenn es den Machern passt. Der Sourcecode verbleibt weiter auf Github, aber es wird nur gerade soviel bug fixing geben, wie die Macher es persönlich benötigen. Auch steht die Frage im Raum, ob jemand das Projekt komplett übernehmen möchte.

(danke Axel!)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23909 Artikel geschrieben.