Paint.net: Kostenlose Bildbearbeitung für Windows in Version 4.0 erschienen

25. Juni 2014 Kategorie: Software & Co, geschrieben von:

Paint 4.0Kurz notiert: „Früher“ nutzte ich immer Paint.net. Nicht zu verwechseln mit Paint von Microsoft. Nach viereinhalb Jahren ist ein Versionssprung von 3.5 auf 4.0 geschehen, wobei Versionsnummern nur Schall und Rauch sind, es zählen ja die Funktionen. Die Bildbearbeitungssoftware setzt Windows 7 mit Service Pack 1 voraus und kommt in Version 4.0 mit einer neuen, asynchronen Multi-Threaded-Rendering-Engine, die für einen ordentlichen Leistungsschub bei der Verarbeitung von komplexen Bildern sorgen soll. Auch soll Paint.net in Version 4.0 weniger Speicher verbrauchen. Neben diesen Neuerungen in Sachen Perfomance gibt es auch neue Funktionen im Bereich des Editors und der Effekte, welche das sind, erfahrt ihr im Entwicklerblog. Dort gibt es dann auch den Download von Paint.net 4.0. Definitiver Tipp, gehört auf jeden Windows-Rechner, sofern man nicht zu großer, kostenpflichtiger Software oder GIMP greifen will.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25477 Artikel geschrieben.