O2 DSL Young: VDSL-Tarif ab 15. Juni nicht mehr nur für junge Leute

9. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

O2 bietet seinen DSL Young-Tarif ab 15. Juni für alle an, die daran Interesse haben. Wer lediglich schnelles Internet benötigt und auf Telefonie verzichten kann oder will, könnte hier eventuell eine günstige Lösung finden, zumindest wenn nicht allzu viel im Netz gemacht wird – denn bei dem Tarif handelt es sich um ein Volumenpaket. Dieses ist mit 300 GB pro Monat zwar recht großzügig bemessen, aber eine Flatrate ist es eben nicht.

o2dsl

Was gibt es in dem Tarif konkret? 300 GB pro Monat mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 Mbit/s, das Ganze kostet in den ersten drei Monaten 14,99 Euro, ab dem 4. Monat dann 29,99 Euro. Wer telefonieren möchte, kann dies auch mit diesem Tarif tun, muss dafür aber vergleichsweise tief in die Tasche greifen. 22 Cent werden pro Gesprächsminute fällig, die Abrechnung erfolgt minutengenau. Alternativ kann man für 5 Euro zusätzlich pro Monat eine All-Net-Flat für Gespräche buchen.

Noch einmal günstiger wird es, wenn man gleichzeitig einen O2 oder einen BASE-Vertrag hat. Über den Kombi-Vorteil lassen sich so bis zu 10 Euro pro Monat einsparen. Dies ist ab 15. Juni mit O2-Verträgen möglich, ab dem 1. Juli dann auch mit Verträgen von BASE.

Für einzelne Nutzer kann der Tarif durchaus attraktiv sein, Störfaktor ist hier aber eindeutig die Volumengrenze von 300 GB. Das klingt erst einmal viel, in Zeiten von 4K-Streams sind aber auch 300 GB schneller verbraten als man denkt. Bei solchen Tarifen ist es immer wichtig, sein eigenes Nutzungsverhalten genau zu kennen, dann kann man sich auch gezielt für oder gegen so eine Volumenbegrenzung entscheidet.

(Quelle: Telefonica Blog)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.