Nvidia Shield: APK-Sideload ohne Smartphone

24. Dezember 2015 Kategorie: Android, Streaming, geschrieben von: caschy

shield tvNun steht ihr also da. Habt eine Nvidia Shield TV und wollt natürlich etwas mehr damit machen als out-of-the-box machbar. Verständlich. Ihr habt mit der Nvidia Shield TV eine leistungsstarke Konsole für Medien und Spiele, aber ihr wollt auch ein bisschen mit Android-Apps und Sideload-Geschichten experimentieren. Nun lassen sich auf den Android-Kisten immer leicht APKs installieren, wenn man ein Android-Smartphone zur Hand hat.

nvidia shield tv

Der ES Explorer ist auf dem Smartphone für viele Android TV-Besitzer die erste Wahl, da er im Netz befindliche Android TV-Boxen erkennt und APKs direkt auf diese schießen kann. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Beitrages ist e aber unter Umständen gar nicht mehr so einfach möglich.

Mehrere Benutzer eines Shield TV (inklusive mir) können sich nicht mehr auf die Box verbinden. Doch viele Wege führen nach Rom, denn die Shield TV bringt den Play Store mit und das eröffnet einige Möglichkeiten.

Vorbereitend stellen wir erst einmal ein, dass wir die Installation aus fremden Quellen erlauben. Ohne diese Einstellung wird es nämlich nichts mit den APKs via Sideload.

Nvidia Shield: Installation von Apps unbekannter Herkunft erlauben

Geht in die Einstellungen eurer Shield TV

einstellnvidia

Besucht den Punkt „Sicherheit & Einschränkungen“

Einstellungen_20151218_155439

Sucht den Punkt „Unbekannte Herkunft“ und stellt die Option auf „An“

Einstellungen_20151218_155525

Fertig, ab sofort lassen sich APK-Dateien installieren. Quasi die, die ihr nicht direkt aus dem Play Store beziehen könnt. Doch in unserem Fall gibt es die benötigte App im Play Store. Die brauchen wir nun. Es ist – wir auf vielen Smartphones zu finden: der ES Explorer. Geht in den Play Store auf eurer Shield TV und installiert diesen.

Google Play Store_20151219_074313

Führt den ES Explorer aus und navigiert in den Bereich „Cloud“. Über das Pluszeichen unten lassen sich Dienste hinzufügen. Nutzt euren bevorzugten Cloud-Dienst und gebt hier die Zugangsdaten ein.

ES Datei Explorer_20151219_074445

In meinem Fall ist dies der Google Drive, der dann in der Übersicht auftaucht und nutzbar ist:

ES Datei Explorer_20151219_074500

Navigiert nun in den Ordner, der eure APK-Dateien enthält. Diese könnt ihr nun direkt mit der Remote oder dem Controller anwählen, installieren und selbstverständlich auch nutzen.

ES Datei Explorer_20151219_080514

Zu finden sind Sideload-Apps in der Grundkonfiguration unter „Apps“ in den Einstellungen.

Einstellungen_20151218_163341

In diesem Sinne: Fröhliches Sideloaden! Befüllt einfach euren eingetragenen Cloudspeicher mit APKs, das kann via Desktop-Browser geschehen – oder auch via Smartphone, falls zur Hand.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24354 Artikel geschrieben.