noozy: Mediaplayer im Zune-Look

23. September 2012 Kategorie: Android, geschrieben von:

Stefan hat mich per Mail auf den kostenlosen Mediaplayer für Android namens noozy hingewiesen. Nach der Installation war ich schon irgendwie irritiert – das Ding sieht auf Mal aus, als hätte ich ein Windows Phone in der Hand! In der Tat, noozy erinnert an den Zune’schen Look und begibt sich auf das Terrain der Windows Phone-Optik.

Dennoch habe ich mir mal noozy angeschaut und für vorstellbar befunden. Denn nicht nur das Abspielen lokaler Medien wie Musik und Videos ist möglich, auch das Erkunden von Songs anhand von Toplisten in Album- und Titelvarianten stehen bereit. So kann man zum Beispiel in Ausschnitte von Alben hören, vielleicht, weil man vor dem eventuellen Kauf eben das Pre-Listening hinter sich haben will. Bandinfos und Co können übrigens auch konsumiert werden.

Weiterhin an Bord von noozy: die Möglichkeit, Podcasts zu hören. Lassen sich durchsuchen und easy hören. Die Songausgabe lässt sich per Equalizer noch anpassen, in den Einstellungen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung: Farbvarianten, Hintergrundbilder, Alben-Cover & Co. Für Podcast-Hörer und solche, die viel lokale Musik genießen wollen, vielleicht eine nette App – nett: die ganzen Radiosender. Alternative Mediaplayer für Android? Nutze die Suche, Luke!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25447 Artikel geschrieben.