Nokia Lumia 2520: alle Informationen

22. Oktober 2013 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Nokia hat es tatsächlich getan und steigt mit dem Lumia 2520 in den Markt der Windows-Tablets ein. Was Microsoft bisher nicht erfolgreich schaffte (man erinnere sich nur an die 900 Millionen Dollar Abschreibung), soll bei Nokia nun klappen? Attraktiv ist das Lumia 2520 allemal, für viele vermutlich attraktiver als die Surface-Tablets von Microsoft selbst. Mal sehen, wie der Markt Nokias Tablet-Versuch annimmt.

Nokia-Lumia-2520

Die technischen Spezifikationen des Nokia Lumia 2520 im Überblick:

  • Windows RT 8.1
  • GSM: 850, 900, 1800, 1900MHz; WCDMA: 850, 900, 1800, 1900, 2100MHz; LTE: 2, 3, 4, 5, 7, 13, 17, 20
  • LTE: 150 Mbps DL / 50 Mbps UL
  • 2GB RAM, 32 GB interner Speicher, microSD bis 32GB, SkyDrive
  • 10.1” 1080p Full HD (1920×1080) AHIPS Capacitive Multi-Touch Display, Gorilla Glass 2
  • 2.2GHz Quad Core Qualcomm Snapdragon 800
  • 6.7MP Auto Focus ZEISS Optics Kamera, 2MP HD wide-angle Frontkamera
  • 267 x 168 x 8.9 mm;,615g
  • NFC, A-GPS+GLONASS, WLAN 802.11 a/b/g/n, microUSB 3.0, BT 4.0 LE, 3.5mm Headset-Asnchluss
  • 8.000 mAh Akku
  • Stereo-Lautsprecher (nach vorne gerichtet)

Zusätzlich gibt es auch eine Tastatur für das Nokia Tablet. Das Nokia Power Keyboard umschließt das ganze Gerät und dient so gleichzeitig als Schutzhülle. Es bietet einen eigenen Akku, der noch einmal für 5 Stunden ectra Laufzeit sorgt. Über die zwei USB-Buchsen können weitere Geräte angeschlossen werden.

Das Nokia Lumia 2520 wird in den Farben Rot und Weiß (glänzend) sowie in Cyan und Schwarz mit matter Oberfläche erhältlich sein. Das Tablet wird zunächst in den USA, in Großbritannien und in Finnland auf den Markt kommen. Weitere Länder folgen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7750 Artikel geschrieben.