Nexus 7 Tablet: Android 4.1.2 bringt Landscape-Modus

9. Oktober 2012 Kategorie: Android, Mobile, geschrieben von: caschy

Na, das sind doch einmal nette News. Mein kleiner Android-Freund namens Nexus 7 Tablet bekommt ein OTA-Update auf die Version Android 4.1.2 von Google spendiert. Das Update, welches noch nicht überall verfügbar ist, sondern in Etappen ausrollt, bringt etwas mit, was ich bislang mit Zusatz-Software realisieren musste: einen Landscape-Modus.

Sonst gibt es nicht wirklich etwas zu berichten, man spricht von Perfomance-Verbesserungen und Bugfixes – aber der Landscape-Modus out of the Box ist klasse, freut mich – andere Nexus 7 Tablet-Besitzer sollten ihr Gerät im Auge behalten, Update incoming! (via,via)

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16505 Artikel geschrieben.


33 Kommentare

Leif 9. Oktober 2012 um 20:34 Uhr

Die vertikale Searchbar schaut schon sehr “seltsam” aus :D Aber gut, bedingt durch den Formfaktor nutze ich das N7 eh fsat nur im Portraitmodus.

lego 9. Oktober 2012 um 20:39 Uhr

Tolle Sache! Aber sag mal: Welches Uhrwidget ist das?

Björn 9. Oktober 2012 um 20:42 Uhr

Klasse diese News. Da hab ich wat drauf gewartet! ;) Beim Content suchten bzw. danach musste man das Gerät dann ja immer wieder drehen….

Gunna 9. Oktober 2012 um 21:09 Uhr

Das Widget sieht für mich sehr nach sense aus. Vielleicht mit FancySense realisiert.
Ich nutzte FancySense von den xda developers mit sense4 Design ;)

Lars 9. Oktober 2012 um 21:34 Uhr

Was ist denn ein Landscape-Modus? Das sagt mir jetzt gar nichts.

John 9. Oktober 2012 um 21:58 Uhr

Sieht man doch auf dem Bild: Querformat!

Jack68 9. Oktober 2012 um 22:15 Uhr

Endlich können die iPad-User mal sagen: *gähn* kann iOS schon seit Jahren! :)

Stephan 9. Oktober 2012 um 22:30 Uhr

mir kommen die news reichlich seltsam vor.. Du willst uns echt sagen, dass man das nexus 7 vorher nicht quer bedienen konnte? Quer ist doch DIE einzig richtige haltungsweise für ein tablet!? Mein gtab 10.1 wird zu 98% quer genutzt..

Ich komme nur bei langen websites (9gag ;D) auf die Idee das im Portrait Mode zu nutzen..

John 9. Oktober 2012 um 22:35 Uhr

Es geht nur um den Launcher, also den Homescreen. Der Rest ging schon vorher.

Stephan 9. Oktober 2012 um 22:44 Uhr

Ah ok… Also ging nur das Auto rotate auf dem home screen nicht? Im chrome aber schon?

Muss wohl ne formfaktor sache sein..

Leif 9. Oktober 2012 um 23:10 Uhr

Nach aufspielen des Updates muss ich meine erste Meinung ein wenig revidieren – doch ganz gut gelöst und praktikabler als es auf einem Bild wirkt.

@Stephan
Ja, in gewisser Weise schon. Dadurch das 7″ noch perfekt in einer Handfläche liegen neigt man viel eher dazu diese im Hochformat zu benutzen – zumindest meine Erfahrung.

Timo 9. Oktober 2012 um 23:12 Uhr

Finde ich cool, daß Google auf die Community gehört hat (weshalb sonst sollten Sie das ins Update reinnehmen).

@Stephan:
War eine Jelly Bean Eigenheit für 7 Zoll Tablets. Der Homescreen war im Porträtmodus gelockt.

coriandreas 9. Oktober 2012 um 23:17 Uhr

Hatte Sergey Brin(?) nicht letztens zugegeben (ich habe den Artikel nicht mehr gefunden, ich meinte hier davon gelesen zu haben), dass Android erst zu 33 Prozent seine Hausaufgaben gemacht hat? Wieso werden immer neue Features eingebaut, bevor die alten nicht geflickt sind?

mysha 9. Oktober 2012 um 23:23 Uhr

Interessanter als das Nexus 7 Update finde ich, dass auch das Galaxy Nexus und das Nexus S 4.1.2 erhalten sollen. Wäre sehr erfreulich, wenn gerade beim Nexus S vor dem Update auf 4.2 noch ein bissl an Performance und Bugfixing gemacht worden wäre…

Kabeljau Inferno 9. Oktober 2012 um 23:33 Uhr

Freue mich sehr auf das Update. Würde mich aber noch viel mehr freuen, wenn Samsung endlich mal in die Hufen käme und das Update für mein S3 hier zulande pushen würde..

elknipso 10. Oktober 2012 um 08:24 Uhr

@Leif
So ist auch meine Erfahrung, durch die 7 Zoll Größe die gut in der Hand liegen kam ich auch bisher ganz selten erst in Versuchung das Ding quer zu benutzen. Wenn ich so überlege eigentlich noch nie :).

luxifer 10. Oktober 2012 um 08:46 Uhr

*schulterzuck* kann da nicht mitreden… ich nutz sowieso nen anderen launcher (nova) – der kann das schon lange ^^ aber ehrlichgesagt benutz ich das tablet aufgrund dessen, wie es in der hand liegt, auch eher im hochformat… von daher wärs egal…

und was performance angeht, so war ich mit dem hersteller-rom bisher eigentlich zufrieden, solange ich es drauf hatte… richtige sprünge macht man diesbezüglich eh nur mit custom roms :)

Huaba 10. Oktober 2012 um 09:29 Uhr

Sehr schön, wobei ich das Nexus7 zu 90% im Portrait benutzen. Komisch, das ipad und das Galaxy Tab 10.1 nutze ich zu 90% im Landscape :-)

Die Uhr sieht sehr ähnlich wie das Widget “Sense Flip Clock” aus.

Thorsten Lange 10. Oktober 2012 um 10:24 Uhr

@lego u.a.: Oder “Beautiful Widgets” – das läuft bei mir exakt mit dieser Uhr :)

Landscape habe ich dank Nova Launcher auch schon längst, nutze ihn aber ebenfalls höchstens zu 10%.
Schade nur, dass es so gut wie keine Tasche mit Standfunktion für den Portraitmodus gibt. Die 360°-Dinger sprechen mich nicht so an.

Niko 10. Oktober 2012 um 11:06 Uhr

Hallo an alle,

ich nutze momentan ein iPad 2 und möchte gerne ein Android Tablet haben. Nachdem ich mir mein Galaxy Nexus gekauft habe kommt eigentlich nichts anderes mehr als ein Nexus Gerät in Frage. Jetzt würde ich gerne wissen ob von euch jemand ein iPad und ein Nexus 7 nutzt. Wie sind da die Größenunterschiede im Alltag? Ich kenn die Maße eines Nexus 7, aber ich schau auch ab und an mal einen Film im Bett mit dem iPad. Habt ihr Tips und Erfahrungswerte zum Teilen?

mcbexx 10. Oktober 2012 um 11:19 Uhr

Puh, da hätte ich doch die Tage beinahe Geld für Ultimate Rotation Control ausgegeben… der Entwickler wird sich bestimmt freuen :P

OlliMe 10. Oktober 2012 um 11:30 Uhr

@Niko: Durch das 16:9 Format ist der Größenunterschied bei Kinofilmen gar nicht so auffällig. Das N7 hält sich sehr gut in der Hand, ist leicht und hat nen guten Akku. Wenn du mit Android gegenüber IOS klarkommst und kein 3G benötigst, also eine echte Alternative IMO.

Thorsten 10. Oktober 2012 um 11:52 Uhr

Das Update ist bisher bei mir noch nicht angekommen und mir scheint als sei ich hier einer von wenigen die das Nexus 7 meistens im Querformat nutzen. :)

Kabeljau Inferno 10. Oktober 2012 um 14:25 Uhr

Eben manuell eingespielt. Wirkt geschmeidig. Landscape Modus ist supi.

Wenn gerootet und ClockWorkMod installiert, einfach das update ziehen. Letzte Spalte, 4.1.2, JZO54K from JRO03D. Auf die SDCard packen und via CWM updaten. Anschließend fragt CWM noch ob root gefixt werden soll. JA sagen. Neustarten.

http://www.randomphantasmagoria.com/firmware/nexus-7/me370t/

Thorsten 10. Oktober 2012 um 16:17 Uhr

Nachdem ich erstmal die Stock-Version der build.prop runterladen musste, konnte ich auch das Update manuell einspielen. Bisher ist mir noch nichts negatives aufgefallen. :)

Martin 10. Oktober 2012 um 21:10 Uhr

Wie lange dauert es denn in der Regel, bis das Update bei (fast) allen verfügbar ist? Gibt’s da Erfahrungswerte?

OxKing 11. Oktober 2012 um 01:46 Uhr

Bei Android Police gibt es einen Artikel der zeigt wie man das Update
per adb sideload vom Rechner auf das N7 spielen kann,
so das man nicht auf das OTA Release warten muss.
Geht ohne root und ist das original Update wie es auch OTA kommen würde.

Chris 13. Oktober 2012 um 20:10 Uhr

Das Nexus 7 ist mein einziges Android Gerät. Vom iPhone und iPad bin ich es gewohnt, dass Updates immer zeitgleich für alle Geräte kommen. Schade, dass es bei Android nicht so der Fall ist – meins will immer noch nicht Updaten und auf frickeln habe ich irgendwie gar keine Lust.

Kabeljau Inferno 14. Oktober 2012 um 13:04 Uhr

Naja. Ich habe keine Ahnung wie es derzeit bei den deutschen Usern ausschaut. Aber ich kann mich erinnern, Cashy hat sein Tablet aus England bezogen. Vielleicht sind die dort eher an der Reihe und die Ankündigung eines Updates für diese Gegend war etwas zu eilig gepostet. Dunno. Ich warte ja noch immer auf mein S3 Update. Aber Samsung versorgt leider erstmal die Polen etc. Und das dauert! *grummel* Amis hingegen dürften wohl hingegen meist zu den Ersten gehören. Keine Ahnung, wie es sich da mit Mac & Co verhält.

Sebastian 17. Oktober 2012 um 11:58 Uhr

@ Chris
Also bei mir ist gestern das Update aus 4.1.2 gekommen. Allerdings auf dem Galaxy Nexus. Dann gehe ich davon aus das es auch auf dem 7″ Nexus zu haben sein müsste.

Ich kann ehrlich gesagt nicht sagen was sich zu der vorherigen Version geändert haben soll. Wahrscheinlich nur Bugfix.
Der Landscape Modus funktioniert übrigens beim Galaxy Nexus nicht :(

Martin 17. Oktober 2012 um 12:05 Uhr

Ich habe übrigens gestern endlich das Update fürs Nexus 7 OTA bekommen.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.