Neu bei Snapchat: Sechs Snaps auf einmal aufnehmen, Farbe einzelner Objekte ändern

18. Juli 2017 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das inoffizielle Instagram-Stories Beta-Test-Tool Snapchat hat ein Update mit neuen Funktionen erhalten. Eure Snaps können nun länger sein, beziehungsweise ist eine länger zusammenhängende Aufnahme möglich. Bis zu sechs Snaps am Stück lassen sich aufnehmen, dazu einfach den Aufnahme-Button gedrückt halten. Das ist natürlich super praktisch, wenn man einmal mehr zu erzählen oder zu zeigen hat, da man nicht mehr nach Ablauf eines Snaps so abrupt abgehackt wird und im nächsten Snap neu anfangen muss.

Die zweite Neuerung betrifft das Scheren-Tool, es ist nun nämlich auch möglich mit einem neuen Pinsel die Farbe der Haare oder der Klamotten zu ändern. Geht natürlich auch mit anderen Farbflächen, sicher ein Feature, auf das die Welt viel zu lange warten musste. 😀

Das Update steht bereits für Android und iOS zur Verfügung, allerdings heißt dies nicht zwingend, dass die Funktionen auch schon vorhanden sind. Das ist bei Snapchat mal so und mal so, wundert Euch also nicht, solltet Ihr die Multi-Snaps und das Pinsel-Tool erst die kommenden Tage sehen. In diesem Sinne: Happy Snapping!

Snapchat
Snapchat
Entwickler: Snap Inc
Preis: Kostenlos+
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
Snapchat
Snapchat
Entwickler: Snap, Inc.
Preis: Kostenlos+
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot
  • Snapchat Screenshot

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9164 Artikel geschrieben.