Nach Spamwelle: AOL bestätigt Zugriff auf Daten der Nutzer durch Dritte

28. April 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von:

AOL erwischte es kürzlich mit einer heftigen Spam-Welle. Anfangs wurde dementiert, dass dabei in die Konten der Nutzer eingebrochen wurde. Viele Nutzer erklärten sich aber die Ausnutzung der Kontaktdaten durch eben ein solches Eindringen. AOL gibt nun bekannt, dass es doch entwendete Daten gibt. Dabei handelt es sich nicht nur um die Kontaktinformationen der betroffenen Accounts, sondern auch um Passwörter, Antworten auf Sicherheitsfragen und auch die Postanschrift der Account-Inhaber.

AOL_Logo

Passwörter und die Antworten auf Sicherheitsfragen konnten nur verschlüsselt entwendet werden, auch hat AOL keine Hinweise darauf, dass die Verschlüsselung geknackt wurde. Ebenso gibt es keine Hinweise darauf, dass hinterlegte Zahlungsinformationen geklaut wurden. Diese seien ebenfalls verschlüsselt, scheinen aber gar nicht erst mit abgegriffen worden zu sein, wie AOL nach bisherigen Erkenntnissen vermeldet.

Zwei Prozent der AOL E-Mail-Accounts sollen betroffen sein, AOL spricht hier von einer signifikanten Anzahl an Betroffenen. Diese sollen vorsichtshalber ihre Passwörter ändern, auch wenn es keine Hinweise gibt, dass diese entschlüsselt wurden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.