Musik von SoundCloud downloaden

7. April 2011 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von: caschy

Jau. Tolle Überschrift. Downloaden. Eigentlich ein furchtbares Wort. Nun ja – egal. Es geht um SoundCloud und die einfache Möglichkeit, an Songs zu kommen, deren Download-Limit überschritten ist oder deren Download-Möglichkeit gesperrt ist. Ich hatte ja schon einige Möglichkeiten beschrieben, aber die folgende ist die eleganteste (wie ich finde). Einfach schnell ein Greasemonkey-Script für Firefox oder Chrome namens SoundCloud Super +2 installieren und die SoundCloud-Songs lassen sich per Rechtsklick herunterladen.

Danke an Petra für den Tipp!



Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22143 Artikel geschrieben.

36 Kommentare

stardust 7. April 2011 um 22:30 Uhr

jau. sehr schöne sache.

ist das btw der erste tipp einer weiblichen leserin?

caschy 7. April 2011 um 22:31 Uhr

Puh. Meine nicht. Aber einer der GANZ wenigen weiblichen Tipps 🙂

Nils 7. April 2011 um 22:36 Uhr

Ich bitte um den Link zu dem 90’s Mix, würde da gerne mal reinhören 😀

breed 7. April 2011 um 23:08 Uhr

guter Tipp!

t-l 7. April 2011 um 23:22 Uhr

Wenn ich auf den Button „Install“ gehe, erhalte ich nur folgendes Textfenster… 🙁

http://k.min.us/imFwcs.jpg

Jott 8. April 2011 um 00:49 Uhr

Die Chrome Extension „Soundcloud Downloader“ bietet dasselbe… https://chrome.google.com/webstore/detail/ndmjkapccdjaajegggkopajaabdkjmag

Ingo 8. April 2011 um 00:49 Uhr

erhalte leider auch nur eine Text Doku, kein Addon einbinden möglich!

breed 8. April 2011 um 01:08 Uhr

no script erlauben!

SOCIALBREAKZ 8. April 2011 um 02:24 Uhr

Ich mach das immer mit JDownloader. Sämtliche Hoster werden unterstützt und ggf. aktualisiert. Geht ratzfatz.
Btw: http://soundcloud.com/socialbreakz

Gabe 8. April 2011 um 09:36 Uhr

t-l, kann es sein, dass du greasemonkey nicht installiert hast?

Akk! 8. April 2011 um 10:18 Uhr

@Socialbreakz
jdownloader funktioniert aber nicht bei tracks, die die 100 Downloads schon geknackt haben und damit offiziell nicht mehr downloadbar sind.

Albert 8. April 2011 um 10:55 Uhr

Wie installier ich das? Habe Greasemonkey, bekomme aber immer nur den js angezeigt….argh…

breed 8. April 2011 um 11:25 Uhr

Wenn der das nicht automatisch installiert, dann kopier halt den Inhalt der JS selbst in ein GM Userscript

SOCIALBREAKZ 8. April 2011 um 12:38 Uhr

Gut zu wissen @ Akk! Such ich mal nach ’ner Alternative. Vielleicht wird das Plugin auch bald überarbeitet… Hm.

champanda 8. April 2011 um 12:48 Uhr

Nett, aber unbrauchbar, weil’s nur die 128kBit/s variante saugt, also das, was der player eh schon hergibt. selbst bei dateien die als (noch verfügbarer) downloadlink mit 320kBit/s hinterlegt sind. daher: taugt vielleicht für audiophobe handy-musik, für daheim oder im club never ever.

Jott 8. April 2011 um 12:51 Uhr

Ich würde ja mal spontan sagen: Wenn du die 320k Variante haben willst, weil du es im Club o. ä. spielen willst… KAUF DIR DIE MUSIK!!!

Micha 8. April 2011 um 14:30 Uhr

„Ich würde ja mal spontan sagen: Wenn du die 320k Variante haben willst, weil du es im Club o. ä. spielen willst… KAUF DIR DIE MUSIK!!!“

Soundcload ist aber gerade dafür bekannt, dass dort viel Selbstproduziertes angeboten wird das es so sonst nirgends gibt. 😉

„jdownloader funktioniert aber nicht bei tracks, die die 100 Downloads schon geknackt haben“

Echt jetzt? Bisher konnte ich alles runterladen. Kann das jemand bestätigen oder mir ein SC Link zeigen der nicht mit JD funktioniert? Bei mir versagte bisher nur der “Soundcloud Downloader”.

champanda 8. April 2011 um 14:39 Uhr

@Jott:

Logo, das tue ich ja auch! Wobei es in meinen Genres vieles auch gar nicht zu kaufen gibt…

Ich bezog mich eher auf FreeTunes die bei SC als 320kBit/s DL angeboten werden. Und wenn die das 100-DL’s-Limit erreicht haben, hilft einem das Greasemonkeyscript eben nicht wirklich weiter…

Jott 8. April 2011 um 14:57 Uhr

OK, lasst uns mal Klartext reden: Sowohl das GM-Script wie auch die Chrome-Extension ermöglichen es, bei Soundcloud auch jenseits der 100-Downloads Marke herunterzuladen. Und auch Songs, die explizit NICHT zum Download freigegeben sind, können heruntergeladen werden.
Klar?
Wir bewegen uns also… in einer Grauzone.
Jeder muss das mit sich selbst ausmachen, ob er das (aus-)nutzen will oder nicht. Und bei einer irgendwie gearteten kommerziellen Nutzung hört für mich der Spaß auf…

wurstpelle 8. April 2011 um 15:57 Uhr

Greasemonkey hab ich runter gehauen, bremst mir mein Firefox zu sehr aus. Ich nutze Free Music Zilla. Geht geschmeidig.

champanda 8. April 2011 um 16:09 Uhr

@Jott: Jetzt beginnt’s, langweilig zu werden…

Petra Hallenroller 8. April 2011 um 16:59 Uhr

ahhaaha kein problem! Das script kann übrigens auch irgendwie ähnliche lieder anzeigen, wüsste aber nicht wo 🙂

Akk! 8. April 2011 um 16:59 Uhr

@Micha
ja.habs hier ausprobiert.
http://soundcloud.com/nachthimmel1
denial funktioniert, glare nicht.

coriandreas 8. April 2011 um 20:14 Uhr

Was ich bisher noch nicht rausfinden konnte: Gibt es eine Möglichkeit/Tools, mit denen man von einem Server Dateien nicht auf den eigenen Computer laden, sondern auf einen eigenen Server-Datenplatz laden kann – und zwar direkt, bspw. auch vom Smartphone aus?? Danke schon mal!

Fiffi 10. April 2011 um 08:58 Uhr

Der Link funktioniert leider nicht.

Anke 14. Juli 2011 um 23:13 Uhr

Wo speichert er denn den Download kann es nicht finden?

flo 25. Juli 2011 um 01:25 Uhr

funktioniert auch mit dem firefox-add on download helper….

tinef 4. Februar 2012 um 21:30 Uhr

Besten Dank für den Tipp!
@X-Comment: Da hätte ich auch selber drauf kommen können… THX!




Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.