Microsoft stellt TechNet-Abonnement ein

1. Juli 2013 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Schlechte Nachrichten für viele Nutzer von Microsoft-Produkten, denn der Software-Riese aus Redmond wird die Möglichkeit einstellen, Software via TechNet-Abonnement zu beziehen. Das TechNet-Abonnement war für viele IT-Professionals die beste Möglichkeit, besonders günstig und legal das Produkt-Portfolio von Microsoft nutzen zu können.

microsoft-technet

Das kostenpflichtige Abonnement bietet Zugang zur Mehrzahl der Microsoft-Software. Die Abonnements werden auf jährlicher Basis verkauft. Es gibt zwei Arten von Abonnements, Standard und Professional. So konnte man zum Beispiel in der Standard-Variante jährlich knapp über 200 Euro zahlen und bekam dafür sämtliche Office- und Windows-Versionen mit jeweils drei Schlüsseln.

Ihr seht: billiger kann man legal keine Microsoft-Produkte nutzen, wenn auch diese Lizenzen offiziell nur für den Testgebrauch bestimmt waren. Was bedeutet das Ende des TechNet-Abonnements?

Microsoft klärt auf: Alle vorhandenen TechNet-Abonnements bleiben weiterhin gültig. Abonnenten mit aktiven Konten können für die Dauer ihres Abonnementzeitraums weiter alle Vorteile nutzen. IT-Experten können bis zum 31. August 2013 neue TechNet-Abonnements erwerben oder vorhandene Abonnements verlängern. Abonnenten können erworbene Abonnements bis zum 30. September 2013 aktivieren.

Alternativen? Man kann natürlich die kostenlosen Test-Versionen weiterhin beziehen, alternativ müssen IT-Professionals zum teureren MSDN-Abonnement greifen, hier geht es preislich ab 750 Euro im Jahr los.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.