Microsoft: Paint 3D kommt auch für Windows 10 Mobile

29. Oktober 2016 Kategorie: Windows, Windows Phone, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_paint3dAm Mittwoch stellte Microsoft das Windows 10 Creators Update vor, es wird im Frühjahr 2017 erscheinen. Das Update wird auch einen Fokus auf 3D-Inhalte legen, passend dazu gibt es auch eine neue Version des legendären Programms Paint, welches dann auch die einfache Erstellung und Verwendung von 3D-Objekten vorsieht. Paint 3D steht als Preview in einigen Ländern bereits zur Verfügung, allerdings nur als Version für den PC. Es wird aber auch eine Version für Windows 10 Mobile geben. Diese ist jedoch noch nicht bereit für die Verteilung, auch nicht als Preview, sie befindet sich noch im Alpha-Stadium.

paint3d_mobile

Das erklärte Donar Sarkar auf Nachfrage via Twitter. Auf die Frage, ob es Paint 3D auch für Windows Mobile geben wird, antwortete sie, dass dies noch nicht der Fall sein wird, da die App eben noch Alpha ist. Heißt im Umkehrschluss, dass es eine Version geben wird, die auch auf Smartphones genutzt werden kann. Interessant ist das insofern, da Paint 3D auch die Eingabe via Stylus unterstützt, vielleicht sieht man dann doch irgendwann wieder Smartphones, die mit einem Stylus kommen und mit Windows ausgestattet sind.

Letzteres kann ich mir allerdings weniger vorstellen. Es sei denn, es kommt eine komplette Neuauflage, zum Beispiel über die seit Ewigkeiten immer wieder als Gerücht auftauchenden Surface-Phones. Windows Phone an sich ist ja kläglich gescheitert, vielleicht unternimmt Microsoft doch noch einmal einen neuen Anlauf. Allzu bald sollte man damit aber nicht rechnen. Interessant wird auch sein, ob Microsoft hier einen ähnlichen Weg geht wie mit anderen Produkten und Paint 3D auch unter Android und iOS anbieten wird. Eine Antwort darauf gab es auf diese Frage aber nicht.

(via Windows Blog Italia, Neowin)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7751 Artikel geschrieben.