Microsoft bietet wohl „Abwrackprämie“ beim Kauf eines Windows 10-PCs an

4. Oktober 2015 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von:

windows 10Microsoft wird ab dem 6. Oktober 2015 wohl versuchen sein Betriebssystem Windows 10 weiter zu pushen: Demnach wollen die Redmonder Käufern eines neuen Komplett-PCs bzw. Notebooks mit Windows 8.1 / 10 eine Art „Abwrackprämie“ anbieten: Wer seinen alten Rechner nach dem Kauf zu Microsoft schifft, kann bis zu 100 Euro Erstattung erhalten. Schenkt man den Kollegen von ComputerBase Glauben, soll die Aktion am Dienstag starten und dann bis zum 27.10.2015 gelten.

Die Summe der Erstattung richtet sich allerdings nach dem Kaufpreis des jeweiligen, neuen Systems: Wer einen neuen Rechner im Wert von 349 bis 498 Euro erwirbt, kann nachträglich 50 Euro Rabatt erhalten. Löhnt man dagegen 499 bis 798 Euro, kommt man für eine Erstattung von 75 Euro in Frage. 100 Euro Cash-Back hagelt es ab einem Kaufpreis von 799 Euro. Voraussetzung ist neben der Einreichung des Kaufbelegs bei Microsoft auch das Einsenden eines alten Geräts.

Windows 10

ComputerBase will jene Informationen direkt von teilnehmenden Händlern erfahren haben. Eine Website zur Aktion mit weiteren Details solle demnach am 6. Oktober online gehen. Auf der Seite wird dann auch eine Liste der teilnehmenden Händler veröffentlicht. Von der Aktion ausgeschlossen sind neu gekaufte Smartphones, Tablets (auch die Microsoft Surface) und All-In-One-PCs. Im Grunde erhält man also nur Geld zurück beim Kauf klassischer Desktop-PCs und Notebooks.

Als Altgeräte einsenden kann man dagegen eine breitere Palette an Gadgets: Desktop-Komplett-PCs, All-In-Ones, Laptops, 2-in-1-Geräte mit Windows, Chromebooks, MacBooks und auch iMacs. Allerdings gibt es die Bedingung, dass die eingeschickten Geräte nicht älter als sechs Jahre sein dürfen. Zudem muss die Hardware noch funktionsfähig sein. Bei Notebooks und Co. müssen zudem auch Netzteil und Akku beiliegen.

Wer an der Cash-Back-Aktion von Microsoft teilnehmen wolle, müsse laut ComputerBase innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf des neuen Rechners mit Windows 8.1 / Windows 10 einen Antrag stellen und dabei den Kaufbeleg hochladen sowie angeben, welches Altgerät eingeschickt werden solle. Wird der Antrag genehmigt, gilt es, das alte Gerät innerhalb von 30 Tagen auf Microsofts Kosten einzuschicken. Innerhalb von 28 Tagen erstatte Microsoft dann die jeweilige Rabattsumme.

Im Grunde zeigt die neue Aktion, dass Microsoft weiterhin großes Interesse daran hat Kunden zu Windows 10 zu locken. Zusätzlich will man offenbar noch seinen Partnern einen Gefallen tun und die Hardware-Verkäufe etwas ankurbeln. Bevor ihr euch aber zu früh freut: Offiziell bestätigt ist die Aktion (noch) nicht. Sobald dies der Fall ist, legen wir noch einmal nach.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2605 Artikel geschrieben.