Microsoft Band: Microsofts Fitness-Tracker vorgestellt

30. Oktober 2014 Kategorie: Hardware, Wearables, geschrieben von: caschy

screen800x500

Auch Microsoft wird seit längerem ein Fitness-Tracker nachgesagt. Seit Monaten geistert die ominöse Hardware durch das Netz, nun gibt es endlich konkrete Hinweise auf Funktionen, Preis und Optik. Während Deutschland schlief, wühlte sich das Microsoft Band schon durch das Netz, da bereits vor der Vorstellung die Apps dazu gefunden wurden. Nun ist das Ganze offiziell.

Microsofts Tracker hört auf den Namen Microsoft Band, ist optisch mehr Fitness-Tracker als Smartwatch, wobei wir ehrlich sein müssen: wo fängt eigentlich eine Smartwatch an – und wo der Fitness-Tracker auf? Microsoft Band zeigt als Minimum die Uhrzeit und das Datum an und wird mit diversen Daten seines Besitzers versehen.

Microsoft_Band_Hero_2-2040.0

Der Tracker von Microsoft zeichnet unter anderem Schritte auf und synchronisiert diese auf Wunsch mit iOS, Mac, Windows, Android und Windows Phone. Microsoft Band wird auch die Herzfrequenz des Nutzers messen und diese ebenfalls synchronisieren können. Auch werden verbrannte Kalorien getrackt, wenn man der Microsoft Health-Seite glauben darf, die mittlerweile aktualisiert wurde. Insgesamt stehen 10 Sensoren zur Verfügung, darunter auch ein UV-Sensor.

Durch die Tatsache, dass es sich bei Microsoft Band um einen Fitness-Tracker handelt, wird sicherlich die Akkulaufzeit um einiges besser sein, als bei Smartwatches – 48 Stunden sind laut jetzigen Informationen machbar. Neben den Tracker-Funktionen gibt es auch noch die Möglichkeit, sich über Mail, Kalender-Einträge, Twitter- oder Facebook-Nachrichten auf dem Laufenden zu halten, weiterhin sind Wetter- und Aktien-Infos einsehbar.

Windows Phone-Nutzer werden zudem Cortana-Funktionen nutzen können. 199 Dollar soll das Microsoft Band kosten, Microsoft arbeitet verstärkt mit Partnern, um dem Gerät neue Funktionen zu verpassen, beziehungsweise dieses besser in andere Apps zu integrieren.

MicrosoftBand_Phone_RunMappingUI_RGB-2040.0

Das Unternehmen aus Redmond agiert in letzter Zeit aggressiv, aber immer höchst interessant für aktuelle oder künftige Kunden. Gute Strategie, die man momentan fährt – bleibt zu hoffen, dass sie aufgeht.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22301 Artikel geschrieben.