Microsoft: 121 Terabyte Daten für Maps-Anwendungen

2. Dezember 2012 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Microsoft hat bekanntlich auch Maps im Angebot, so finden wir die Bing-Maps und wie Karten-App unter Windows 8 vor. Das Material wurde jetzt einmal kräftig erneuert, unser Planet ist bekanntlich immer im Umbau. Microsoft gab nun bekannt, dass man satte 121 Terabyte neues Material besorgt hätte, welches die Fläche von 15 Millionen Quadratkilometer abdeckt. Neue Daten findet man hauptsächlich für Südamerika, Afrika, Asien und Europa vor, ebenfalls hat man sich in Teilen Australien und Nord-Amerika vorgenommen.

Sogar eine Stadt in Deutschland hat es als Highlight in die Bing Maps geschafft, das Oldenburg in Holstein. Schaue ich mir den Spaß für meinen Wohnort kann, dann kann ich sagen: Google Maps ist bei mir in der normalen Ansicht aktueller, die Bing Maps liegen aber mit ihrer Vogelperspektive vorne – obwohl das Kartenmaterial auch veraltet ist.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17338 Artikel geschrieben.