Rewe mit variabler iTunes-Guthabenkarte

Kleine Meldung für diejenigen, die sich vielleicht selber mal iTunes-Karten kaufen oder diese verschenken wollen. Der Discounter Rewe bietet ja die Karten ab und an mit Rabatt an, nun gibt es etwas Neues, was meines Wissens hier in Deutschland noch nicht möglich war: das Kaufen einer variablen Gutscheinkarte für iTunes.

Ihr habt also nicht mehr die Option zwischen den gängigen Karten, sondern könnt diese mal wacker von 15 bis zu 500 Euro aufladen – falls es zu Weihnachten doch mal etwas üppiger werden soll. Dass diese Art Karten auch in Deutschland eingeführt werden, da sprach man schon Anfang November drüber, nun dürftet ihr den Spaß auch im aktuellen Prospekt vorfinden. (danke Michael!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Ich find‘ ja das Angebot darüber eigentlich viel interessanter 😀 Weil im Telekom-Netz ist das soweit ich weiß einzigartig.

  2. Max Hertstein says:

    Bei Toom gibt es das selbe Angebot, seit gestern.

  3. Kann man die Gutscheine auch im Appstore verwenden? Wenn ja, habe ich bald Mountain Lion 😉

  4. Finde den Preis für die smart-Option auch nicht schlecht, aber bis jetzt noch nicht auf der Homepage zu sehen.

  5. Karten mit variablem Wert gibt es bereits seit einiger Zeit in den Apple Retail Stores

  6. besucherpete says:

    Das Angebot wäre für viele weitaus interessanter, wenn man nicht einen Mindestbetrag von 15 EUR aufladen müsste, Da kann man sich auch gleich eine „fertige“ Karte kaufen. Ein Betrag nach Wahl, das wäre mal eine gute Idee.

  7. REWE ist ein Discounter? 😀

  8. Thomas Mueller says:

    Seit wann ist Rewe ein Discounter?? o_O