Messenger Joyn startet als Beta zur CeBIT 2013

26. Februar 2013 Kategorie: Internet, Mobile

Interessante Nachrichten gibt es aus der Welt der Deutschen Telekom. Hatte man vor kurzem erst angekündigt, den Messenger Joyn auf unbekannte Zeit zu verschieben, konnte ich auf dem Mobile World Congress andere Aussagen aufschnappen. Wie ein Vögelchen aus dem unternehmensnahen Umfeld verlauten ließ, wird man zur CeBIT in Hannover den Dienst verfügbar machen. Allerdings wird es sich zum Zeitpunkt des Starts nicht um eine finale Version handeln, vielmehr wird man auf der Messe eine Betaversion enthüllen.

joyn

Im Juni 2012 meldete sich die Telekom zu Wort, was man mit Joyn genau anstellen wolle und welche Kosten dabei nun genau entstehen:

“Alle Telekom-Kunden mit Internet-Tarifen (Complete, Call & Surf Mobil, Call Tarif mit Handy-Flat zum Surfen) werden die joyn-Funktionen „Chat“ und „Datei senden“ genauso ohne Zusatzkosten nutzen können, wie sie heute WhatsApp nutzen können. 

Das bei joyn anfallende Datenvolumen wird nicht auf das im Tarif enthaltene Datenvolumen angerechnet werden. Joyn wird darüber hinaus auch bei einer Beschränkung der Bandbreite immer noch voll nutzbar sein.

Die Telekom selber gab damals bekannt, dass man keinesfalls SMS und MMS ersetzen wolle, vielmehr sei Joyn eine Weiterentwicklung. Ob der Dienst allerdings tatsächlich etwas gegen die Schwergewichte WhatsApp oder Facebook Messenger ausrichten kann, steht in den Sternen. Von mir persönlich wird es bezweifelt.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17167 Artikel geschrieben.