Magine TV: Comfort HD und Deluxe HD lösen alte Pakete ab, mehr HD auch für Free-Nutzer

24. Oktober 2017 Kategorie: Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wir haben gestern bereits über Neuerungen bei Magine TV berichtet. Neue Pakete bringen neue HD-Inhalte, Nutzer von Alt-Paketen müssen aber darauf verzichten, ihnen wird die neue – meist teurere – Version vorgeschlagen, wenn sie die Sender der Pro7-Gruppe ebenfalls in HD sehen möchten. Das betrifft sowohl die Pakete Magic als auch Deluxe, die bislang eigentlich alles enthalten haben. Irgendwie logisch, dass die alten Pakete nicht aufgewertet werden, allerdings werden ja keine Sender entfernt, sodass hier kein Nachteil entsteht.

Nun hat Magine TV eine offizielle Pressemitteilung zum neuen Angebot verschickt, welche die Neuerungen noch einmal detailliert beschreibt. Denn auch für Nutzer des kostenlosen Angebots ändert sich etwas, sie erhalten Das Erste, ZDF, zdf_neo, NDR, WDR, mdr, BR, SWR, rbb, hr, SR, Radio Bremen TV, 3sat, arte, den KiKA, One, ZDFinfo sowie tagesschau24 jetzt ebenfalls in HD – kostenlos.

Das Senderpaket „Basic“ wird zu „Comfort HD“ und beinhaltet mit den Sendern von ProSiebenSat.1 nun 14 von insgesamt 22 in Deutschland relevanten Free-TV-Sendern in High Definition. In gleicher Weise wird das große Senderpaket „Premium“ in „Deluxe HD“ umbenannt und umfasst mit den ProSiebenSat.1-Sendern nun 41 von insgesamt 69 Free-TV- und Pay TV-Sender in HD. Zudem kommt bei beiden Paketen der Sender kabel eins Doku neu dazu.

Die Preise der beiden HD-Pakete bleiben indes gleich, 10 Euro pro Monat werden für Comfort HD fällig, 20 Euro sind es pro Monat für Deluxe HD. Zum Start der neuen Pakete gibt es auch gleich ein Angebot. 3 Monate für 10 Euro gibt es Comfort HD, Ihr könnt also 20 Euro sparen, falls das Angebot für Euch interessant ist.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9287 Artikel geschrieben.