LG zeigt doppelseitigen Ultra HD OLED-Fernseher

16. September 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

twside2Die Industrie versucht immer neue Wege zu finden, um neue Fernsehgeräte für Käufer schmackhaft zu machen. Die breite Masse hat wohl immer noch nicht auf TV-Geräte mit 4K UHD-Auflösung umgerüstet, was meiner Meinung nach auch viel der Unsicherheit geschuldet ist. Hersteller überrennen den Kunden förmlich mit neuen Formaten und Begriffen wie Full HD, 4K UHD, HDR, OLED, Curved-TV, und so weiter. Hier ist es wirklich schwierig, am Ball zu bleiben. Dennoch stellen Hersteller teilweise wahnwitzige Projekte vor, die am Ende meist sowieso von niemandem bezahlt werden können, da Fernsehgeräte häufig auch mal den Preis eines Kleinwagens besitzen können.

Eines dieser Projekte stammt nun aus dem Hause LG, die im Rahmen der IFA einen zweiseitigen Fernseher vorgestellt haben.

Ja, zweiseitig. Das Gerät ist ein Ultra HD OLED-Fernseher, der in den Größen 55 Zoll, 65 Zoll und ganzen 111 Zoll vorgestellt wurde. Dabei ist das doppelseitige Fernsehgerät gerade mal 5,3 Millimeter dünn. Eine weitere Version ist ein doppelseitiger Curved-TV, der nicht konkav, sondern S-förmig gewellt ist. Doch wer jetzt sabbernd vor diesem Artikel hängt, wird leider enttäuscht. LG stellte das Gerät lediglich als Prototypen vor, der noch keine Marktreife erreicht hat.

(Quelle: Business Insider)

twsded


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.