LG zeigt doppelseitigen Ultra HD OLED-Fernseher

twside2Die Industrie versucht immer neue Wege zu finden, um neue Fernsehgeräte für Käufer schmackhaft zu machen. Die breite Masse hat wohl immer noch nicht auf TV-Geräte mit 4K UHD-Auflösung umgerüstet, was meiner Meinung nach auch viel der Unsicherheit geschuldet ist. Hersteller überrennen den Kunden förmlich mit neuen Formaten und Begriffen wie Full HD, 4K UHD, HDR, OLED, Curved-TV, und so weiter. Hier ist es wirklich schwierig, am Ball zu bleiben. Dennoch stellen Hersteller teilweise wahnwitzige Projekte vor, die am Ende meist sowieso von niemandem bezahlt werden können, da Fernsehgeräte häufig auch mal den Preis eines Kleinwagens besitzen können.

Eines dieser Projekte stammt nun aus dem Hause LG, die im Rahmen der IFA einen zweiseitigen Fernseher vorgestellt haben.

Ja, zweiseitig. Das Gerät ist ein Ultra HD OLED-Fernseher, der in den Größen 55 Zoll, 65 Zoll und ganzen 111 Zoll vorgestellt wurde. Dabei ist das doppelseitige Fernsehgerät gerade mal 5,3 Millimeter dünn. Eine weitere Version ist ein doppelseitiger Curved-TV, der nicht konkav, sondern S-förmig gewellt ist. Doch wer jetzt sabbernd vor diesem Artikel hängt, wird leider enttäuscht. LG stellte das Gerät lediglich als Prototypen vor, der noch keine Marktreife erreicht hat.

(Quelle: Business Insider)

twsded

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. Also ich finde die neue Technik schon toll, aber ohne richtigen Content dafür lohnt es sich für mich nicht, auf 4k und Co umzusteigen.
    Daher reicht mir im TV Bereich aktuell noch FullHD. Denke man sollte dem ganzen noch 2-3 Jahre geben, dann kann man solansam vllt an ein Upgrade denken.

  2. Witziges Spielzeug oder Messegag, oder was auch immer. LG sollte aber lieber 4k OELDs auf den Markt bringen, die nicht gekrümmt sind – dann kaufe ich auch einen!

  3. Hmm jetzt muss ich überlegen. Wollte mir ein Aquarium als Raumteiler kaufen. Den Fernseher finde ich jetzt aber genau so gut.

  4. Solange noch nicht einmal normales HD zum kostenfreien Standard wurde brauche ich auch kein 4k.

  5. Heute gekauft und übermorgen out. Warum soll man sich alle 2 oder 3 Jahre einen neuen TV kaufen? Es ist eine bloße Verschwendung von Geld und Ressourcen.

  6. @oimer
    die öffentlichen Sender senden alle in HD ! Die Privaten können ja eh machen was sie wollen.

  7. @namerp Zumal die Öffentlich Rechtlichen alles andere als „kostenfrei“ senden …
    Aber warum die Privaten „machen was sie wollen“, verstehe ich nicht … Im Moment sind es die Öffentlich Rechtlichen, die Zwangsabgaben erheben können und damit auch die bis zu 7% Rendite für die Pensionskasse (was bekommt ein Normalo an Rendite auf dem freien Markt?) für alle ihre Mitarbeiter (auch die Freien) zahlen.
    Das ist tatsächlich Machtmißbrauch.